News

Scania setzt auf vollelektrischen Stadtbus

Scania hat seine Stadtbus-Flotte optimiert und baut unter anderem auf ein vollelektrisches Modell. (Foto: Scania)

Der Nutzfahrzeughersteller Scania ist bei der heute beginnenden Busworld in Brüssel vertreten – und zeigt erstmals seinen neuen Stadtbus mit dem Namen Citywide.


Noch bis zum kommenden Mittwoch läuft die Messe Busworld in Brüssel. Mit dabei ist unter anderem der Nutzfahrzeughersteller Scania – und der präsentiert der Öffentlichkeit erstmals seinen neuen Stadtbus.

80 bis 150 Kilometer Reichweite

Dieser Stadtbus mit dem Namen Citywide ist in mehreren Modellen erhältlich. Mit im Gepäck in Brüssel hat das Unternehmen den Citywide BEV als vollelektrisches Gefährt. Die Reichweite des Busses beträgt laut Scania 80 bis 150 Kilometer.

Ausgestattet ist das Fahrzeug mit insgesamt acht Batterien: vier auf dem Dach, vier im Heck. Der Motor besitzt eine Leistung von 300 Kilowatt, der Ladevorgang soll über einen Pantografen oder eine Option in einem Depot erfolgen.

Durch verschiedene Optimierungen verfügt das Modell über zusätzliche fünf Sitzplätze, die vollelektrische Variante biete insgesamt 95 Menschen Platz.

Die mit einem klassischen Dieselmotor angetriebenen Busse weisen im Vergleich zur vorherigen Variante einen um bis zu acht Prozent geringeren Kraftstoffverbrauch auf. Auf den Sieben-Liter-Motor entfielen demnach zwischen drei und fünf Prozent dieser Einsparungen, ein bis drei Prozent auf das verbesserte Getriebe sowie eine Start-Stopp-Funktion.

Noch effizienter sind die durch Gas angetriebenen Stadtbusse, die auf satte 15 Prozent an Einsparungen kommen könnten.

Neue Raumaufteilung

Neu sind zudem größere Seitenfenster, höhere Decken und ein breiterer Gang, was für einen schnelleren Wechsel der Fahrgäste sorgen soll. Dazu kommt, dass der Fahrer eine verbesserte Sicht und mehr Beinfreiheit geboten bekommt.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung