News

Wie schnell ist eure Website? Search Console bekommt Speed-Report

Google-Schriftzug. (Foto: Shutterstock)

Googles Search Console liefert euch ab sofort auch Informationen über die Geschwindigkeit eurer Websites. Wir haben uns das Feature für euch angeschaut.

Schon im Mai 2019 hatte Google angekündigt, die Search Console um die Anzeige eines Geschwindigkeitsberichts zu erweitern. Jetzt wird die Funktion endlich für alle Seitenbetreiber ausgerollt. Vorläufig wird die Funktion in der Search Console zwar als „experimentell“ bezeichnet, trotzdem liefert sie bereits sinnvolle Hinweise zu möglichen Flaschenhälsen.

Der Geschwindigkeitsbericht kann jeweils für die Mobile- und für die Desktop-Variante einer Website aufgerufen werden. Dort werden die dazugehörigen URL in die Kategorien langsam, moderat und schnell einsortiert. Aktiviert ihr alle drei, seht ihr auf dem angezeigten Balkendiagramm recht schnell, welchen Anteil langsame URL an eurem Webauftritt haben. Unterhalb der Grafik finden sich dann Hinweise zu den jeweiligen Geschwindigkeitsproblemen.

Search Console: Der Speed-Report zeigt euch Echtweltdaten zur Perfromance eurer URLs. (Screenshot: Google)

Search Console: Der Speed-Report zeigt euch Echtweltdaten zur Performance eurer URL. (Screenshot: Google)

Search Console: Speed-Report setzt auf echte Daten von Seitenbesuchern

Die Daten zur Geschwindigkeit stammen aus dem Chrome User Experience Report. Es handelt sich also um echte Daten von Seitenbesuchern, die freiwillig einer Übermittlung dieser Daten an Google zugestimmt haben. Google empfiehlt den neuen Geschwindigkeitsreport zum einen, um die Performance der Seite im Blick zu behalten. Außerdem soll sich damit leicht überprüfen lassen, ob die Bekämpfung einzelner Flaschenhälse erfolgreich war.

Google will den Speed-Report in Zukunft noch weiter verbessern und holt dazu auch Feedback von Webmastern ein. Dazu hat der Suchgigant auch ein User-Forum eingerichtet, in dem ihr Probleme oder Feature-Wünsche melden könnt.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung