Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Sponsored Event

Digitale Transformation: Der Journalismus muss Antworten finden

(Foto: scoopcamp)

Anzeige
Auf dem scoopcamp am 28. September geht es um Chancen und Herausforderungen des Journalismus in Zeiten der Digitalisierung. Besonders das mobile, innovative Storytelling steht dabei im Fokus.

Journalismus und Mediennutzung entwickeln sich stetig weiter. Ob zwischen Redaktion und Social Media, zwischen Startups und etablierten Medienhäusern oder zwischen Journalisten und Nutzern – die Grenzen verschwimmen zunehmend, die Übergänge sind fließend. Dabei ermöglicht die Digitalisierung immer wieder neue Ansatzpunkte für innovatives Storytelling. Auf dem scoopcamp am 28. September treffen sich rund 250 Experten, Entscheider und Innovatoren der IT-und Medienbranche in Hamburg, um über Trends und aktuelle Themen an der Schnittstelle zwischen Redaktion, Programmierung und Produktentwicklung zu diskutieren.

Digitalisierung: Der Journalismus im weltweiten Wandel

Das scoopcamp 2017 findet im kultigen Hamburger Theater Kehrwieder statt. (Foto: scoopcamp)

In Vorträgen, interaktiven Workshops und Diskussionsrunden geht es um die Digitalisierung einer Branche, die sich an verschiedenen Orten auf der Welt sehr unterschiedlich entwickelt hat. So wird zum Beispiel Osagie Alonge von seinem innovativen Online-Nachrichtendienst Pulse Nigeria und der allgemeinen Medienkultur im westafrikanischen Küstenstaat berichten, die vom neuen Uber-Berater Kai Diekmann bereits in den höchsten Tönen gelobt wird: „Das Zeitalter von Printmedien und TV wurde hier weitgehend übersprungen, die Medienszene in Nigeria ist 100 Prozent digital und mobil. Junge Medien vor Ort und insbesondere Pulse Nigeria haben soziale Plattformen verstanden und verinnerlicht und nutzen diese so effektiv wie westliche Kulturen früher Druckerpresse und TV. Das ist gelebte digitale Transformation“.

Vorträge, Workshops und Diskussionen

Prominente Speaker zeigen auf dem scoopcamp ihre Zukunftsmodelle für den Journalismus. (Foto: scoopcamp)

Doch Alonge ist nicht der einzige illustre Gast an diesem Tag: Jigar Mehta von der Fusion Media Group wird für seine besonderen Impulse im Bereich des digitalen Storytellings mit dem Scoop-Award 2017 ausgezeichnet und spricht im Anschluss über Online-Videos und ihr Potenzial für Medienunternehmen. Vasily Gatov vom USC Annenberg Center on Communication Leadership & Policy wird eine Keynote zum Thema Fake News halten und Orit Kopel wird das bislang unbekannte Konzept der neuen News-Plattform WikiTribune vorstellen, die im September an den Start gehen wird.

Neben den Vorträgen warten zahlreiche interaktive Workshops und Diskussionsrunden auf die Gäste: Michael Schultheiß und Holger Wiebe berichten über „Conversational UI – Design Thinking bei ZEIT ONLINE: Wie man in drei Stunden 30 neue Ideen findet“, Isabelle Sonnenfeld vom Google News Lab beschäftigt sich in ihrem Workshop mit dem Thema „Bundestagswahl 2017 – zwischen Faktencheck und Trends“ und Petra Kaminsky (dpa) und Adam Rifi (MINDS International) stellen das Projekt „Global Spotlight” vor. Außerdem werden Studentinnen und Studenten der Hamburg Media School die Ergebnisse eines Hackathons zum Thema „Design Sprint Publish_Public_Spaces” vorstellen. Beim Abschlusspanel gehört das letzte Wort Medien-Experten wie Kai Gniffke (ARD) und Peter Kropsch (dpa).

Das scoopcamp 2017 im Überblick

Datum und Ort

  • 28. September 2017, 9:30 Uhr bis 18 Uhr
  • Theater Kehrwieder, Kehrwieder 6, 20457 Hamburg

Themen

  • Data Journalism
  • Social Media
  • New Storytelling

Tickets für das scoopcamp 2017

Ein reguläres Einzelticket für das scoopcamp 2017 kostet 159 Euro. Mitglieder von HH@work bekommen ermäßigte Tickets zum Preis von 99 Euro. Desweiteren gibt es Sparpreise für Volontäre (79 Euro) und Studenten (49 Euro).

Jetzt Tickets buchen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen