Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Selbstfahrender Hyundai mit Wasserstoffzellenantrieb fährt 190 Kilometer

(Foto: Hyundai)

Eine Flotte selbstfahrender Autos mit Brennstoffzellenantrieb von Hyundai hat die Strecke von Seoul nach Pyeongchang zurückgelegt. Bis 2021 will Hyundai automatisierte Fahrzeuge zur Serienreife bringen.

Der südkoreanische Automobilhersteller Hyundai hat gleich zwei seiner Technologien einem umfangreichen Test unter Realbedingungen ausgesetzt. Dazu hat der Konzern eine Flotte von autonomen Fahrzeugen mit Brennstoffzellenantrieb die 190 Kilometer lange Strecke von Seoul nach Pyeongchang fahren lassen. Es ist das erste Mal, dass vollständig autonome Fahrzeuge auf Brennstoffzellenbasis zum Einsatz kamen.

Hyundai: Selbstfahrende Autos mit Brennstoffzellenantrieb
(Foto: Hyundai)

1 von 4

Nach Angaben von Hyundai fuhren die fünf Fahrzeuge teilweise bis zu 110 Kilometer pro Stunde. Das entspricht der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf südkoreanischen Autobahnen. Die Wagen entsprechen der Autonomiestufe 4. Damit gelten sie als vollautomatisiert. Nur im Notfall gibt der Wagen die Kontrolle an einen menschlichen Fahrer ab. Die bei dem Test eingesetzten Brennstoffzellen geben dem Fahrzeug eine maximale Reichweite von 600 Kilometern.

Hyundai will autonome Autos bis 2021 zur Serienreife bringen

Schon ab 2021 will Hyundai Fahrzeuge der Automatisierungsstufe 4 auf den Markt bringen. Bis 2030 soll dann auch Stufe 5 erreicht werden. Bei der Automatisierungsstufe 5 ist kein menschliches Eingreifen mehr vorgesehen. Der Fahrer wird hier gänzlich zum Passagier und legt nur noch das Ziel fest. Für die Technik arbeitet Hyundai mit dem auf autonomes Fahren spezialisierten US-Startup Aurora zusammen, mit dem auch VW einen Kooperationsvertrag geschlossen hat.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst