Marketing

SEO: Bilder für jeden Treffer in der Google-Suche in Sicht

Gegenüber Search Engine Land hat Google bestätigt, dass sie derzeit die Anzeige von Bildern in den Suchergebnissen testen. Eine ausgewählte Gruppe an Nutzern bekommt demnach unter dem Link und neben den zusätzlichen Angaben zu der Seite entsprechende Bilder von dem Web-Auftritt angezeigt. Nach dem von Search Engine Land veröffentlichten Screenshot zu urteilen, sind die angezeigten Bilder größer als die Autorenbilder, die schon jetzt in den Suchergebnissen angezeigt werden. Allerdings ist auf dem Screenshot kein klassisches Autorenbild zu sehen, weswegen ein direkter Vergleich nicht möglich ist. Auch geht aus den bisherigen Informationen nicht hervor, ob bei einer solchen Suchansicht überhaupt noch ein Autorenbild angezeigt wird. Bei der Anzeige von Bildern zu jedem Suchergebnis handelt es sich lediglich um einen Test, wie ihn Google mit einer gewissen Regelmäßigkeit durchführt. Ob der Suchgigant das Feature jemals flächendeckend ausrollt, bleibt daher unklar. Bereits im Juli 2013 hatte Banner-Werbung in die Suchergebnisse zu integrieren. Beide Änderungen blieben vorerst reine Testläufe die zu keinen Veränderungen an den Standard-Suchergebnissen geführt haben. Der Konzern testet Veränderungen an den Suchergebnissen regelmäßig und nimmt Änderungen bisweilen auch wieder zurück, wenn sie nicht den gewünschten Erfolg bringen.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung