Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

So viel Geld zahlen Unternehmen fürs Linkbuilding

SEO: Linkbuilding-Studie 2014. (Grafik: Skyrocket)

Eine aktuelle Umfrage unter amerikanischen SEOs hat ermittelt, welchen Teil ihres Budgets sie für Linkbuilding-Maßnahmen ausgeben, wie hoch der Betrag ist und in welche Taktiken sie das Geld investieren. Das Ergebnis haben die Macher in Form einer übersichtlichen Infografik veröffentlicht.

Studie: 81 Prozent der befragten SEOs haben ihre Linkbuilding-Ausgaben in den letzten zwölf Monaten erhöht

Wie schon im Jahr 2013 hat Skyrocket eine Studie zum Thema Linkbuilding veröffentlicht. Insgesamt wurden dazu 315 Berater, Geschäftsführer und SEO-Manager befragt. Das Ergebnis haben die Macher in Form einer übersichtlichen Infografik veröffentlicht, die ihr unterhalb des Artikels findet. 81 Prozent der Teilnehmer haben angegeben, ihre Ausgaben für Linkbuilding-Maßnahmen in den letzten zwölf Monaten erhöht zu haben.

Interessanterweise will jedoch keiner der Befragten mehr als 50.000 US-Dollar pro Monat dafür investieren. In der Befragung von 2013 waren es immerhin 10 Prozent. Dafür ist der Anteil derer gestiegen, die pro Monat zwischen 10.000 und 50.000 US-Dollar für Linkbuilding-Maßnahmen ausgeben. Waren es 2013 noch elf Prozent sind es 2014 bereits 37 Prozent der Befragten. Der Betrag, der für das Linbuilding ausgegeben wird, entspricht bei 51 bis 75 Prozent der Teilnehmer immerhin 40 Prozent ihres gesamten SEO-Budgets. Mehr haben nur sieben Prozent der SEOs für diese Maßnahmen ausgegeben.

SEO: Content und Outreach sind die beliebtesten Linkbuilding-Taktiken

Die Teilnehmer der Studie wurden gefragt, welche fünf Linkbuilding-Taktiken sie am häufigsten einsetzen. Die meisten nannten Content/Outreach. Auf Platz zwei folgen Infografik-Promos und der dritte Platz geht an Gastbeiträge. Interessanterweise kamen bezahlte Links bei dieser Aufstellung noch auf Platz sechs. Dabei wurden bezahlte Links in einem anderen Teil der Befragung von vielen SEOs als für eine Website schädliche Linkbuilding-Taktik identifiziert.

Auf die Frage, welche Linkbuilding-Taktiken am ineffektivsten seien, antworteten die Befragten am häufigsten mit Artikelverzeichnissen, Social-Bookmarks und Profillinks in Foren. In der unten stehenden Grafik findet ihr alle Ergebnisse der Studie grafisch aufbereitet.

Ein Klick auf den Ausschnitt öffnet die vollständige Infografik.

SEO: Linkbuilding-Studie 2014. (Grafik: Skyrocket)
SEO: Linkbuilding-Studie 2014. (Grafik: Skyrocket)

via www.seo-united.de

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst