E-Commerce

Shopgate startet Online-Rechner für mobilen E-Commerce-Umsatz

Die Shopgate GmbH ist ein führender Anbieter für Mobile-Shopping-Lösungen. Das Unternehmen hat jetzt bekannt gegeben, dass es für Onlinehändler einen Rechner entwickelt hat, der es ermöglicht, kostenlos das Umsatzpotenzial durch eine mobile Optimierung des Online-Shops zu berechnen. Das ist vor allem mit Blick auf das Weihnachtsgeschäft praktisch. Laut einer „Mobile-Consumer“-Umfrage von SAP, die vor einigen Wochen veröffentlicht worden ist, kaufen schon 27 Prozent der Kunden ihre Produkte oder Dienstleistungen über ein mobiles Endgerät ein. Weiter heißt es, dass 80 Prozent gerne mehr kaufen würden, es aber streckenweise zu große Barrieren gebe. Tatsächlich eröffnet ein mobile-optimierter Shop das Potential für Spontankäufe – etwa in der S- und U-Bahn oder abends vor dem Fernseher. Unternehmen sollten darauf reagieren und ihren Kunden den Einkauf so einfach wie möglich gestalten. Wer sich nun dem Rechner von Shopgate widmet und sein Umsatzpotential ermitteln will, der gibt in die entsprechenden Felder einfach einige Berechnungsgrundlagen ein. Dazu gehören die Anzahl der täglichen Besucher, der durchschnittliche Bestellwert, die Anzahl der mobilen Besucher und die Conversion-Rate für Browser- sowie Mobile-Kunden. In einem Rechenbeispiel würde das bedeuten: Bei 2.500 Nutzern pro Tag (davon 20 Prozent mobil), einem durchschnittlichen Einkaufswert von 70 Euro, einer Conversion-Rate von 2,5 Prozent und einer mobilen Conversion-Rate von 0,25 Prozent verspricht der Rechner einen Umsatzanstieg von 23.625 Euro pro Monat. Mobiler Umsatz: Shopgate ermittelt Potential. (Screenshot: Shopgate)

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.