News

Sichere Authentifizierung: Yubico stellt neue Hardware-Keys mit Lightning, USB-C und NFC vor

Die neuen Yubikeys von Yubico. (Bild: Yubico)

Yubico hat neue Versionen seiner Hardware-Keys für sichere Authentifizierung vorgestellt. Sie kommen jetzt mit Lightning- und USB-C-Anschluss. 

Yubico ist bekannt für seine Hardware-Keys, die für Logins oder für eine sichere Zweifaktor-Authentifizierung genutzt werden können. Das Unternehmen bietet unterschiedliche Varianten davon an, neu sind jetzt eine mit Lightning- und USB-C-Anschluss sowie eine Consumer-Version mit NFC.

Hardware-Keys können ohne Bluetooth auf iOS-Geräten genutzt werden

Damit kommt die Möglichkeit der sicheren Authentifizierung jetzt auch auf iOS-Geräte, ohne dafür auf Bluetooth setzen zu müssen. Der neue Key ist auf der einen Seite mit einem Lightning-, auf der anderen mit einem USB-C-Anschluss versehen. Er kann also sowohl für iPhones als auch für (neue) iPads oder die Macbooks mit USB-C genutzt werden.

Der Hardware-Key ist durch Apples MFI-Programm für den Lightning-Anschluss zertifiziert. Passend wurde auch das Entwickler-Programm von Yubico erweitert, damit iOS-Entwickler die Funktionalität in ihre Apps integrieren können. Ein genaues Erscheinungsdatum gibt es noch nicht, es soll laut Yubico aber noch dieses Jahr soweit sein.

Neue Hardware-Key-Version mit NFC

Der zweite neue Hardware-Key ist eine Consumer-Version des Yubikey 5, der wie andere Keys auch mit NFC-Unterstützung kommt. Die kann auf iOS wegen Apples Beschränkungen nicht genutzt werden, Android-Nutzer profitieren allerdings davon. Unterstützt werden wie immer die Standards FIDO2/ Webauthn und U2F.

Grundsätzlich unterstützen schon viele große Anbieter die Standards für Hardware-Keys, unter anderem Google, Facebook und Microsoft, die schon lange versuchen, das klassische Passwort zu ersetzen.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung