Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

So sieht Android 4.0 mit Sense-4.0-Oberfläche aus [Screenshots]

Am Wochenende ist ein Firmware Update von einem bisher unveröffentlichten HTC-Smartphones aufgetaucht. Das Update des zurzeit als „HTC Endeavor“ bekannten Smartphones lässt uns einen ersten Blick auf Android 4.0 mit HTCs hauseigener Nutzeroberfläche Sense 4.0 werfen. 

htc-sense-4-endeavor-supreme-19
Der Lockscreen von Sense 4.0 unter Android Ice Cream Sandwich erinnert stark an seinen Vorgänger (Bild: AndroidCentral)

Android 4.0 mit Sense 4.0: Starke Anlehnung an Sense 3.5

Auf den Screenshots von HTCs angepasstem Android 4.0 ist zu sehen, dass das Unternehmen wenig experimentierfreudig ist und sich nicht auf die neue Standard-Holo-UI von Android 4.0 Ice Cream Sandwich einlässt. Stattdessen wird HTC seiner neuen Smartphone-Serie, die auf dem Mobile World Congress in Barcelona Premiere feiern wird, eine stark angepasste Oberfläche verpassen, die in vielen Punkten an die bekannte Sense 3.5-UI angelehnt ist. So ist beispielsweise der Sperrbildschirm wiederum mit einem Ring zum Entsperren und Starten ausgewählten Apps versehen. Außerdem können dort Widgets abgelegt werden.

Die aufgetauchten Screenshots lassen uns erste Einblicke in die diversen vorinstallierten Themes bekommen. Positiv an Sense 4.0 ist zu bewerten, dass HTC seine Nutzeroberfläche wohl sowohl für Landscape- als auch Portraitmodi ausgelegt hat – viele der Bildschirme sind auf den Screenshots auch im Landscape-Modus abgebildet. Darüber hinaus erhält man einen guten Einblick in das Telefonbuch, in favorisierte Kontakte sowie in die Fotogalerie von Sense 4.0.

Fans der Sense-Oberfläche dürften beruhigt sein, dass HTC nicht stark vom aktuellen Design abweicht. Wer sich hingegen für die neue Standard-Nutzeroberfläche von Android 4.0 begeistern konnte, dem steht eine Enttäuschung bevor – HTC greift bei Sense 4.0 kaum Elemente von Googles neuer Holo-UI auf.

1 von 22

Das HTC Ville mit HTC Sense 4.0 im Hands-On-Video:

Weiterführende Links: 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
reraiseace

Die sollen das endlich mit den eigenen UIs lassen. Reines Holo und fertig! Samsungs Android 4 sieht mindestens genauso hässlich aus. Da hat man wenig Lust zu updaten. Dann lieber mit ner andern ROM flashen und nen schöneres Design haben. Beim Nexus gehts schließlich auch.

Antworten
Thomas Quensen

Ich habe mich auf meinem HTC Sensation größtenteils von Sense verabschiedet. Bis auf die Kontakte/Telefon-App und den Kalender nutze ich statt Sense die normalen Android 4.0 Apps bzw alternativen aus dem Market (Nova Launcher, WodgetLocker lockscreen, ...). Viel schöner, schlichter und funktionaler :)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst