Entwicklung & Design

Websites direkt per Drag-&-Drop im Browser bearbeiten: Das kann Sitecake

Sitecake CMS. (Logo: Sitecake)

Sitecake ist ein simples CMS zur Bearbeitung von statischen HTML-Pages per Drag-&-Drop direkt im Browser. Zur Benutzung der Open-Source-Software benötigt ihr weder eine Datenbank noch Kenntnisse von PHP oder einer Template-Sprache.

Mit Sitecake bearbeitet ihr Websiten per Drag-&-Drop direkt im Browser. (Screenshot:  Sitecake Live-Demo)

Mit Sitecake bearbeitet ihr Websiten per Drag-&-Drop direkt im Browser. (Screenshot: Sitecake Live-Demo)

Sitecake: Simples CMS lässt euch statische Websites direkt im Browser bearbeiten

Sitecake soll genau dann zum Einsatz kommen, wenn datenbankgestützte Content-Management-Systeme (CMS) wie WordPress oder Drupal einen völligen Overkill darstellen würden. Ein Beispiel dafür sind simple Produktseiten, die zwar gelegentlich inhaltlich erweitert werden müssen, ansonsten aber problemlos als statische HTML-Seiten funktionieren.

Sitecake gibt euch dafür einen WYSIWYG-Editor an die Hand, mit dem ihr die Seite direkt im Browser verändern könnt. Content-Elemente wie Texte, Überschriften, Bilder, Karten aus Google Maps oder YouTube-Videos könnt ihr bequem per Drag-&-Drop an die richtige Stelle schieben. Ein Blick auf den Quellcode der Seite ist nicht notwendig. Seid ihr mit euren Änderungen zufrieden, speichert ihr die Seite ab. Das Ergebnis wird dann wiederum als statische HTML-Seite auf eurem Server gespeichert.

1 von 4

Sitecake: Keine Alternative zu WordPress

Eine Alternative zu einem „richtigen“ CMS wie WordPress kann und soll Sitecake nicht sein. Aber für Anwendungsfälle wie der eingangs erwähnten Produktseite bietet die Einfachheit von Sitecake einige Vorteile. Eure Kunden könnten je nach Bedarf beispielsweise immer wieder selbst kleinere Veränderungen an ihrer Seite vornehmen, ohne sich groß in die Bedienung des Web-Editors einarbeiten zu müssen.

Sitecake kommt vollständig ohne Datenbank aus. Ihr benötigt lediglich einen Web-Server auf dem PHP 5.4 oder höher läuft. Eine kurze Installationsanleitung findet ihr auf der GitHub-Seite des Open-Source-Projekts. Wer sich den Web-Editor vorher einmal anschauen möchte, der kann dazu die Live-Demo auf der offiziellen Sitecake-Website nutzen.

https://vimeo.com/25725672
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Marco Willi
Marco Willi

Hm… in der Demo direkt ne Exception bekommen beim Drücken des Undo-Buttons…

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung