News

Weltweite Ausfälle bei Slack

Slack ist down. (Screenshot: slack.com)

Der beliebte Team-Messenger Slack hat derzeit massive Probleme. Nutzer weltweit melden Verbindungsprobleme.

Slack-Nutzer weltweit hatten am heutigen Mittwoch, den 27. Juni 2018, mit Verbindungsproblemen zu kämpfen. Gegen 16:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit hat dann auch der Anbieter das Problem erkannt und auf Twitter angekündigt, das Problem schnellstmöglich zu beheben. Eine halbe Stunde später teilte Slack dann mit, noch immer daran zu arbeiten, die Ursache für den Ausfall zu finden.

Etwa sechs Millionen Menschen nutzen Slack jeden Tag aktiv. Da der Team-Messenger vor allem im Unternehmensbereich genutzt wird, dürfte der Ausfall auch merkliche Folgen für die Produktivität vieler Teams haben. Vor allem, wenn die Teams nicht an einem Ort zusammenarbeiten, sondern über unterschiedliche Standorte verteilt sind.

Slack down! So checkt ihr den aktuellen Status des Team-Messengers

Auf der Slack-Status-Website könnt ihr euch über alle Ausfälle informieren. Allerdings hat der Anbieter heute auch etwas gebraucht, um die Probleme zu erkennen und dort zu vermerken. Wenn ihr wissen wollt, ab wann ihr wieder eine Nachricht an eure Kollegen schicken könnt, dann solltet ihr diese Seite oder das Twitter-Konto von Slack im Auge behalten.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.