Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Slack veröffentlicht offizielle Windows-App

Das Kommunikationstool müssen Windows-Nutzer nicht mehr im Browser abrufen. Die Slack-App steht ab Windows 7 zur Verfügung.

Slack für Windows lässt zwischen Teams wechseln

Wer Slack auf Windows-Rechnern nutzt, musste dafür den Team-Messenger bisher im Browser aufrufen oder Workarounds nutzen (siehe dazu unsere aktuelle Community-Frage). Dieser Umstand hat jetzt ein Ende. Das Startup hat seine offizielle Windows-App veröffentlicht. Für viele User des Enterprise-Tools bedeutet das eine große Erleichterung, denn immerhin nutzen laut den Betreibern 30 Prozent das Betriebssystem von Microsoft.

slack12
Standalone-App statt Browser: Slack geht auf die Bedürfnisse der Windows-User ein. (Bild: Slack)

Slack for Windows ist ab der Version 7 verfügbar, auch im Windows 10 Preview funktioniert die Anwendung. Die Standalone verfügt über die gleichen Funktionen wie im Browser und hat noch weitere Features. Der Team Switcher erlaubt etwa das Wechseln zwischen verschiedenen Teams, ohne dabei mehrere Tabs öffnen zu müssen. Über neue Mitteilungen wird der Nutzer mit einer Benachrichtigung in der Windows-Leiste verständigt. Diese Benachrichtigungen können für jedes Team individualisiert und vorübergehend deaktiviert werden. Schließt der Nutzer das Programmfenster, so läuft Slack im Hintergrund weiter.

Standalone-App für mehr Reichweite

Schon jetzt zählt Slack zu einem der am schnellsten wachsenden Tech-Startups. Der Dienst zählt täglich 365.000 Nutzer.  Dass das Kommunikationstool jetzt auch Windows offiziell unterstützt, könnte noch mehr Nutzer anlocken. Das junge Unternehmen wird mittlerweile schon mit einer Milliarde US-Dollar bewertet. Wir haben Slack kürzlich im Headquarter in San Francisco besucht.

via slackhq.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
nullpapier

Ich sehe denn Sinn nicht in dieser App. Die kann, soweit ich sehen kann, nicht mehr als die "App" im Browser. Jeder hat einen Browser. Für Unterwegs gibt es die sehr gut funktionierende mobile App. Also, wozu dann was "natives"?

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst