Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Smartphone-Markt: Apple weiter vorne, Android holt stark auf

Android wird oftmals als „Open-Source-Alternative“ zu Apples iPhone tituliert. Foto: Tsahi Levent-Levi, flickr.com. Lizenz: CC BY-SA 2.0.

Der Kampf um die führende Position auf dem Smartphone-Markt könnte spannender kaum sein. Nach aktuellen Zahlen der Marktforscher von Nielsen liegt Apple zwar immer noch vorne, doch der Herausforderer Android holt mit großen Schritten auf. Nimmt man beispielsweise nur die Verkäufe in den letzten sechs Monaten in den USA, so liegt Android mit 41 Prozent schon deutlich vorne.

Apple, RIM und Google dominieren den Smartphone-Markt

Apples iOS, RIMs Blackberry und Googles Android teilen sich den Smartphone-Markt in den USA auf und kommen Im November 2010 zusammen auf über 80 Prozent. Mit 28,6 Prozent konnte iOS die Spitzenposition knapp vor den beiden Konkurrenten behaupten. Dahinter folgt BlackBerry mit einem Anteil von 26,1 Prozent und Android mit 25,8 Prozent. An den Positionen hat sich im Vergleich zu den beiden Vormonaten zwar nichts geändert, doch schaut man sich die Verlaufskurven an, dürfte das schon für den Dezember anders aussehen.

Noch hat das iOS von Apple auf dem Smartphone-Markt die Nase vorne, doch Android hat derzeit das größte Wachstum (Grafik: Nielsen).

Großer Gewinner ist Android. Betrachtet man die Smartphone-Verkäufe der letzten sechs Monate für sich, so kommt Android auf einen Anteil von 41 Prozent. Bei Apple und Blackberry ist dagegen eher eine Seitwärtsbewegung auszumachen.

In den letzten sechs Monaten hatte Android die größten Zuwächse auf dem Smartphone-Markt in den USA (Grafik: Nielsen).

Der Smartphone-Markt wächst weiter

Der Anteil der Smartphones am gesamten Handy-Markt der USA nimmt weiter zu und liegt im November bei 31 Prozent. Auch hier hilft ein Blick auf die letzten sechs Monate bei der Trenderkennung. Fast jeder zweite Neukunde greift bereits zu einem Smartphone.

Der Smartphone-Markt wächst weiter und bekommt einen größeren Anteil am gesamten Handy-Markt (Grafik: Nielsen).

Weiterführende Links:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst