Marketing

Erfolg mit Snapchat: Gratis-E-Book „Snap Me If You Can“ zeigt dir, wie es geht

Snapchat-Buch. (Bild: http://snapmeifyoucan.net)

Nach seinem Google+-Einsteiger-Buch macht sich Philipp Steuer jetzt auf, Nutzern zu mehr Erfolg mit Snapchat zu verhelfen. Das neue Gratis-E-Book soll zeigen, wie man das Netzwerk für sich und seine Marke ideal nutzen kann.

Snapchat: Einstieg mit Gratis-E-Book

Im Mai 2012 hatte Social-Media-Experte Philipp Steuer „Snap Me If You Can“ folgt jetzt eine Einführung in den Messaging-Dienst Snapchat als Gratis-E-Book.

Einblick in die Erfolgsgeschichte und die Marketingmöglichkeiten von Snapchat. (Bild: snapmeifyoucan.net)

Einblick in die Erfolgsgeschichte und die Marketingmöglichkeiten von Snapchat. (Bild: snapmeifyoucan.net)

Auf 85 Seiten und in sechs Kapiteln unterteilt gibt Steuer einen Einblick in die Snapchat-Geschichte sowie die Funktionsweise und erklärt, wie sich mit Hilfe von Hacks und Tricks mehr aus dem Dienst herausholen und wie Snapchat sich für Marketing-Zwecke einsetzen lässt. In einem Interview-Kapitel am Ende des Buches geben Snapchat-Star Shaun McBride alias „Shonduras“ und der FC Bayern Auskunft über mögliche Erfolgsrezepte.

Während Snapchat, das schon mit 19 Milliarden US-Dollar bewertet wird, in den USA schon ein ernstzunehmender Player in der Social-Media-Landschaft ist – erst kürzlich hat sich das Weiße Haus einen Snapchat-Account zugelegt –, ist der Dienst in Deutschland noch nicht wirklich angekommen. Dem „Social Media-Atlas 2015/2016“ von Faktenkontor zufolge nutzen rund 15 Prozent der deutschen Social-Media-Nutzer Snapchat. Philipp Steuer, der Snapchat als „echtes Aufmerksamkeitsmonster“ bezeichnet, geht aber davon aus, dass die App sich in diesem Jahr auch hierzulande etabliert.

Snapchat-E-Book zum kostenlosen Download

Das E-Book „Snap Me If You Can“ kann hier kostenlos heruntergeladen werden (PDF-Format). Auf Anfrage soll es auch eine Softcover-Version geben. Wer den Autor und seine Arbeit unterstützen möchte, kann über die „Zahl Was Du Möchtest“-Möglichkeit auch einen finanziellen Beitrag leisten.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung