Infografik

Von Blogs über Facebook bis Snapchat: So sieht der perfekte Beitrag aus [Infografik]

(Grafik: Myclever)

Eine schicke Infografik erklärt euch, wie ihr eure Inhalte perfekt auf dem eigenen Blog, Facebook, Linkedin, Twitter, Instagram, Snapchat und weiteren sozialen Netzwerken präsentiert.

Vom eigenen Blog bis Snapchat: So setzt ihr euch im Netz perfekt in Szene

Egal, ob es um einen Blogbeitrag geht, ein Facebook-Post oder ein Youtube-Video: Jede Plattform hat ihre eigenen Gesetzmäßigkeiten, die darüber entscheiden, ob euer Content ein Erfolg wird oder eher nicht. Wer das eine oder andere soziale Netzwerk erfolgreich für sich nutzen will, muss sich daher auch damit beschäftigen, welche Inhalte auf der jeweiligen Plattform ankommen und wie ihr sie am besten in Szene setzt.

Bevor ihr aber mit den eigentlichen Inhalten loslegt, müsst ihr euch natürlich erst mal um euer Profil kümmern. Immerhin hat das ja auch einen direkten Einfluss darauf, wie euch andere wahrnehmen werden. Anschließend geht es darum, die Besucher auch mit interessanten und auf die Plattform abgestimmten Inhalten zu begeistern und diese so zu präsentieren, wie sie bei den Nutzern am besten ankommen.

Infografik: Die perfekten Beiträge für die zehn wichtigsten Plattformen

Um euch den Einstieg zu erleichtern, hat die Agentur ältere Version der Grafik hatten wir euch schon 2013 vorgestellt. Seitdem wurde sie allerdings mehrfach aktualisiert. Die neuste Version wurde vor etwa einer Woche veröffentlicht.

Ein Klick auf den unten stehenden Ausschnitt öffnet die vollständige Infografik.

Infografik: So sehen die perfekten Beiträge auf Facebook, Snapchat & Co. aus. (Grafik: Myclever)

Infografik: So sehen die perfekten Beiträge auf Facebook, Snapchat & Co. aus. (Grafik: Myclever)

via www.adweek.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
David_H
David_H

Hallo zusammen, gestern auf dem Ruhrsummit wurde Snapchat in einem Workshop als Marketing-Tool geradezu umworben. Weiß jemand inwiefern sich dieser Kanal dazu allgemein eignet oder hat jemand Erfahrungen?

Antworten
khoa.nguyen344
khoa.nguyen344

Daran kann man sehen, dass private Blogs zu vermarkten keine Trivialität ist , sondern das Produkt harter Arbeit darstellt. Ich pflege beispielsweise die Seite http://www.bboy-style.de/ und muss auf technischer Ebene viel umgestalten, Plugins einbauen, Social Sharing sinnvoll integrieren.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.