Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Social Media Monitoring in Deutschland

Wissen worüber Kunden sprechen. Social-Media-Monitoring-Tools helfen Gespräche im Netz zu überwachen. (Foto: Nordreisender, photocase.com)

Wäre Facebook ein Staat, stünde es mit seinen derzeit gut 500 Millionen Mitgliedern an dritter Stelle der bevölkerungsreichsten Länder weltweit. Eine stattliche Masse mit großem Einfluss, zumal online geführte Diskussionen über Marken und Produkte für jeden zugänglich sind. Für große Unternehmen Grund genug, Ressourcen zu investieren und so genanntes „Social Media Monitoring“ zu betreiben. Doch wie funktioniert das, welche Dienstleister helfen und lohnt es sich auch für kleinere Unternehmen? Diese Fragen klärt unser Artikel aus t3n Magazin 22, der jetzt kostenlos im Heftarchiv zur Verfügung steht.

Das Dashboard bündelt die wichtigsten Ergebnisse des Social Media Monitoring und sollte, wie hier beim Dashboard von Anetomy, möglichst informativ und aufgeräumt daherkommen.

Bildnachweis für die Newsübersicht: Foto: Nordreisender, photocase.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst