Digitale Gesellschaft

Sogar dein Gehalt: Was deine Tweets alles über dich verraten

Gehalt anhand von Tweets erkennen. (Foto: Shutterstock)

Selbst wenn ihr Informationen wie euer Geschlecht, euren Wohnort, eure politische Einstellung oder sogar die Höhe eures Gehalts nicht öffentlich macht, könnten Datenanalysten diese Informationen aus euren Tweets herauslesen. Wir verraten euch, wie das funktioniert.

Vom Geschlecht bis zur Höhe eures Gehalts: Wieso öffentliche Tweets mehr über euch verraten, als euch bewusst ist

Jedem einigermaßen mit den sozialen Medien vertrauten Menschen dürfte klar sein, dass er vielleicht nicht jedes persönliche Detail zum eigenen Leben im Internet veröffentlichen sollte. Dabei könnten wir über unsere Tweets in Wahrheit schon viel mehr von uns preisgeben, als und vielleicht lieb ist. Einige Untersuchungen haben bereits gezeigt, dass es mit einiger Genauigkeit möglich ist, das Geschlecht, den ungefähren Wohnort oder die politischen Überzeugungen von vermeintlich anonym agierenden Twitter-Nutzern nur anhand der Analyse ihrer Tweets aufzudecken.

Auch Informationen zur Persönlichkeit oder das Vorhandensein einer Depression konnten Wissenschaftler mittels Datenanalyse ermitteln. Eine neue Studie zeigt jetzt, dass es sogar möglich ist, anhand der Tweets einer Person halbwegs genaue Schätzungen über ihr Gehalt abzugeben. Solche Daten könnten für Marketer und Wissenschaftler gleichermaßen spannend sein. Aber auch kriminelle Gruppen und staatliche Überwachungsorgane könnten ein Interesse an solchen Informationen haben.

Twitter: Anhand öffentlicher Tweets können Forscher die Höhe deines Gehalts herausfinden. (Grafik: PLOS One)

Gehalt: Anhand öffentlicher Tweets können Forscher die Höhe deines Gehalts herausfinden. (Grafik: PLOS One)

Studie: So ermitteln Wissenschaftler das Gehalt eines Twitter-Nutzers

Um ein Vorhersagemodell zu entwickeln, nahmen die Forscher zunächst 5.000 britische Twitter-Nutzer, deren Jobbezeichnung klar aus ihrem Profil hervorging. Anschließend wiesen sie diesen Nutzern das durchschnittliche Gehalt für den jeweiligen Beruf zu, und begannen nach Mustern zu suchen. Neben den eigentlichen Tweets wurden dazu auch die Anzahl der Follower und weitere verfügbare Daten hinzugezogen.

Im Ergebnis zeigen die Wissenschaftler in ihrer Studie, die im Journal PLOS One veröffentlicht wurde, dass sie mit einiger Genauigkeit das Gehalt von Social-Media-Nutzern vorhersagen können. Zumindest genau genug, um sie in unterschiedliche Gehaltsniveaus einzuteilen. Was sich jetzt für Marketer ziemlich spannend anhören wird, dürfte bei vielen Twitter-Nutzern wohl auf weniger anklang finden. Verhindern können Nutzer eine solche Analyse ihrer öffentlichen Beiträge allerdings nicht.

Ebenfalls interessant in diesem Zusammenhang ist unser Artikel „Social-Media-Analytics: 8 Tools zur Analyse deiner sozialen Aktivitäten“.

via www.fastcoexist.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Anonymous
Anonymous

Aber das dürfte dann ja nur funktionieren, wenn man in entsprechende Muster passt.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.