Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Sony bestätigt Honeycomb-Tablets S1 und S2 mit Dual-Screen

Mit dem Tablet S und dem Tablet P mischt nun auch Sony im boomenden Markt der Tablets mit.

Auf einem Presse-Event in Tokio hat Sony heute zwei neue Tablets vorgestellt. Unter den Codenamen S1 beziehungsweise S2 verbergen sich ein Tablet mit 9,4-Inch Display (S1) sowie ein faltbares Tablet mit zwei 5,5-Inch Displays (S2). Beide Geräte laufen unter Android Honeycomb und sind WiFi und 3G/4G kompatibel. Während das S1 auf „Rich Media Entertainment“ ausgelegt ist, legt das S2 den Fokus auf mobile Kommunikation. Beide Modelle sollen ab Herbst 2011 im Handel erhältlich sein.

Sony Tablets: komfortable Nutzung steht im Vordergrund

Eigenen Angaben zufolge sollen bei den beiden neuen Tablets Benutzerfreundlichkeit und Performance im Vordergrund stehen. Der Nutzer könne flüssige und schnelle Touchscreen-Operationen durchführen und effiziente Ladevorgänge bei Websites genießen, heißt es in Sonys Pressemitteilung. Bei Sonys S2 können die beiden 1024 x 480 Pixel großen Displays entweder als ein großes Display verwendet oder aber für unterschiedliche Anwendungen genutzt werden. Beispielsweise kann man in einem Display ein Video ansehen, während im anderen Notizen gemacht oder E-Mails abgerufen werden können. Das S1 soll vor allem leicht sein und durch die an der Rückseite im Stil eines Magazins gefaltete Optik stundenlange komfortable Nutzung ermöglichen. Sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite des Tablets befindet sich je eine Kamera. Für ausreichend Leistung soll bei beiden Geräten ein Tegra 2 SoC Prozessor sorgen.

1 von 5

Sonys Tablets setzen auf Cloud-basierte Dienste

Die Tablets sollen sich gut als Reader eignen, entsprechende Inhalte können über Sonys ReaderStore bezogen werden. Über Qriocity können zudem Musik- und Videoangebote genutzt werden, über PlayStation®Suite gelangt der Nutzer an PlayStation Titel. Infrarot Technologie macht das S1 zur Fernbedienung, so dass das Tablet mit anderen Sony Technologien wie zum Beispiel Bravia verknüpft werden kann. Beide Geräte ermöglichen per DLNA beispielsweise, eigene Videos auf den Fernseher zu übertragen oder Musik über kabellose Boxen abzuspielen. Auch WiFi und 3G/4G sind Features, die beide Tablets unterstützen. „Sony Tablets liefern eine Unterhaltungserfahrung, bei der Nutzer Cloud-basierte Dienste zu jederzeit „on-the-go“ nutzen können. Wir zielen darauf, einen neuen Lifestyle zu kreieren, indem wir Konsumhardware mit Inhalten und Netzwerken integrieren“, beschreibt Sonys Corporate Executive Kunimasa Suzuki die Marschroute des Unternehmens.

Das genaue Releasedatum wurde nicht bekanntgegeben, Sony peilt aber den Herbst 2011 an. Über die Preise machte das Unternehmen bisweilen ebenso keine Angaben. Bei den bereits im Februar aufkommenden Gerüchten über die Sony Tablets war von Preisen um 599 US-Dollar für das S1 und 699 Dollar für das S2 ausgegangen worden.

Weiterführende Links:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst