Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Sony bringt PlayStation-Framework für Android

Sony hat in Tokyo die Playstation-Suite, ein Framework zur Portierung von Playstationspielen auf die Android-Plattform vorgestellt (Bild: Engadget).

Sony reagiert mit einem fast schon radikalen Schritt auf den Erfolg von Spielen für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets und will Playstation-Spiele künftig auch auf Android-Geräten anbieten. Das dafür notwendige Playstation-Framework für Android wurde jetzt anlässlich der Ankündigung der PSP2 vorgestellt. Während die neue portable Version der Playstation erst zum Jahresende auf den Markt kommen soll, dürften die Androiden schon deutlich früher zu mobilen Spielkonsolen mutieren.

Sony öffnet seine Pforten für Android

Das ist schon ein beachtlicher Schritt, den der japanische Elektronikkonzern Sony da vollführt, denn bislang hielt man strikt an einer geschlossenen Spieleplattform fest. Jetzt also verabschiedet sich Sony von dieser Einstellung und öffnet sich für Googles mobile Plattform Android. Und das aus nachvollziehbaren Gründen, denn der mobile Spielemarkt ist ein Milliardentopf, aus dem jeder gerne einen möglichst großen Anteil für sich selbst herausziehen möchte und auf dem Android in Zukunft eine wichtige Rolle spielen dürfte.

Sony hat in Tokyo die Playstation-Suite, ein Framework zur Portierung von Playstationspielen auf die Android-Plattform vorgestellt (Bild: Engadget).

Dabei geht es dann natürlich um Reichweite und um ein möglichst breites Angebot. Zwar will Sony bis zum Weihnachtsgeschäft seinen PSP-Nachfolger NGP fertiggestellt haben, doch bis dahin ist noch viel Zeit – Zeit, die auch für die Konkurrenz sprechen könnte. Und dann gibt es ja auch noch die Teilzeit-Gamer, die sich für den kleinen Zeitvertreib zwischendurch nicht extra ein neues Gerät anschaffen wollen, sondern sich lieber ein Spiel auf ihr Smartphone laden. Das iPhone hat vorgemacht wie es geht und Android könnte in diesem Bereich nun durch Sony nicht nur aufholen, sondern auch gleich vorbeiziehen.

Sony bringt PS1-Titel auf ausgesuchte Androiden

Zunächst sollen ältere Playstation-Titel, die ursprünglich für die PS1 entwickelt wurden auf ausgewählten Android-Handys laufen. Sony will dafür geeignete Android-Handys mit einem Playstation-Siegel ausstatten und sie offiziell für die Playstationspiele freigeben. Ob das dann auch bedeutet, dass Androiden ohne offizielles Siegel nicht in den Genuß der neuen Spieleflut kommen werden, ist unklar. Voraussetzung scheint dagegen Android 2.3 zu sein.

Weiterführende Links:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Stephan

Ich sehe das Thema NGP (Next Generation Portable) oder PSP2 aus zweierlei Sicht. Das Gamerherz findet die Idee und Features total sexy, allerdings frage ich mich auch warum SONY so massiv versucht wirklich viele Features in ein Produkt zu packen - dies kann ja eigentlich nur einen teuren Verkaufspreis zur Folge haben. Schade. Die Idee mit dem Framework für Andorid ist dagegen wirklich einen tolle Chance "gegen" iOS einen fetten Bonus zu schaffen. 2011 wird spannend werden!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst