Podcast

Im Schatten von Elon Musk: Diese Space-Startups solltest du kennen

Milliardär Elon Musk gilt als Pionier der neuen Raumfahrt. (Foto: dpa)

Die 29. Folge des Filterblase-Podcasts beschäftigt sich mit der Zukunft der Raumfahrt. Was steckt hinter dem neuen Hype? Welche Space-Startups gibt es? Und warum wollen wir alle zum Mars?

Wer es noch nicht mitbekommen hat: Die Zeiten, in denen der Weltraum nur ein Spielplatz für prestigewütige Regierungen war, sind vorbei. Längst haben schillernde Unternehmer wie Elon Musk oder Jeff Bezos das Kommando übernommen und treiben mit ihren eigenen Raumfahrtfirmen eine ganze Branche vor sich her.

Sogar die Nasa sucht zunehmend den Schulterschluss mit privaten Unternehmen und stellte unlängst ihre Forschungspapiere offen ins Netz. Das ruft auch immer mehr Gründer auf den Plan: Bis 2026, so schätzen Branchenkenner, werden bereits 10.000 innovative Space-Startups an der Eroberung des Weltraums arbeiten.

Wir sprechen in der 29. Folge des Filterblase-Podcasts über die Gründe der neuen Raumfahrt-Euphorie, stellen spannende Space-Startups abseits des Mainstream vor und erklären, warum der Weg zum Mars nur über den Mond führt. Zu Gast bei Print-Chef Luca Caracciolo sind Lisa Hegemann, stellvertretende Redaktionsleiterin des t3n Magazins, und Daniel Hüfner, Redakteur bei t3n, der zum Thema recherchiert hat.

Filterblase abonnieren

Ihr könnt den Filterblase-Podcast bequem in eurer Podcast-App der Wahl abonnieren. In der Regel findet ihr den Podcast, wenn ihr ihn dort einfach sucht. Ansonsten könnt ihr auch den RSS-Feed manuell in der App eingeben.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.