News

Dieses ungewöhnliche Gerät könnte das erste Hardware-Produkt von Spotify sein

(Bild: Flexin Fiesta / Reddit)

Spotify könnte schon Ende April ein eigenes Hardware-Device vorstellen. Verschiedene Nutzer bekamen Werbeanzeigen dafür eingeblendet. 

Schon in der Vergangenheit gab es Gerüchte, dass Spotify an eigener Hardware arbeitet. Unter anderem gab es eine passende Stellenanzeige. Wie das US-Medium The Verge berichtet, gibt es auf Reddit und im Spotify-Support-Forum Hinweise auf ein Hardware-Gerät, das unter anderem im Auto eingesetzt werden könnte. Passend dazu hat Spotify für den 24. April zu einem Event in New York eingeladen.

Spotify-Nutzer berichten von zwei unterschiedlichen Abo-Angeboten für das Hardware-Device

Spotify-Nutzer erhielten Werbeanzeigen, die das mögliche Hardware-Device von Spotify zeigen. (Bild: Flexin Fiesta / Reddit)

Spotify-Nutzer erhielten Werbeanzeigen, die das mögliche Hardware-Device von Spotify zeigen. (Bild: Flexin Fiesta / Reddit)

Das Device, das auf den Werbeanzeigen für die Nutzer zu sehen war, soll per Sprache und mit einigen Tasten die Musik steuern können. Auf dem Bild ist es im Auto montiert, fraglich ist, ob es auch an anderen Stellen zum Einsatz kommen kann. Eine eigene Sprachsteuerung hatte Spotify auch schon mit einzelnen Nutzern getestet.

Nutzer auf Reddit berichten von zwei unterschiedlichen Abo-Angeboten, auf denen das Gerät zu sehen war. Für 12,99 US-Dollar im Monat sollen Nutzer Spotify Premium sowie die Hardware bekommen, wenn sie sich für eine jährliche Zahlung entscheiden. Ein anderer Nutzer auf Reddit schreibt von einem Preis von 14,99 Dollar, erwähnt allerdings zusätzlich Amazon-Alexa-Support und 4G.

Auch im Spotify-eigenen Support-Forum gab es schon Anfang Februar einen Thread, in dem ein Nutzer die mobile Werbeanzeige zu sehen bekommen hatte. Die Antwort von Spotify war nur ein Hinweis auf die Familien- und Studenten-Rabatte. Auch auf eine Anfrage von The Verge gab der Musikstreaming-Dienst keinen Kommentar ab.

Anfang April ging Spotify an die Börse

Groß in den Medien war Spotify zuletzt durch seinen Börsengang Anfang April. Der Eröffnungskurs an der Wall Street lag bei 165,90 Dollar, womit das Unternehmen 29,5 Milliarden Dollar wert war. Im Laufe des ersten Tages pendelte sich der Preis bei rund 160 Dollar ein, aktuell liegt der Kurs bei rund 150 Dollar.

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung