Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Startups

Weltmarktführer schluckt deutsches Kredit-Startup ZenCap

Die t3n-Startup-News. (Grafik: markusspiske / photocase / t3n)

Die Macher der Dating-App Tinder gehen an die Börse und Product Hunt startet Videochats für Gründer. Dies und mehr in den heutigen Startup-News.

Tinder springt aufs Börsenparkett

Tinder ist die populäre Dating-App aus den USA. Nutzer lieben vor allem das oberflächliche Bedienkonzept. Tape.tv hat sich das abgeschaut. (Foto: Tinder)
Tinder ist die populäre Dating-App aus den USA. Nutzer lieben vor allem das oberflächliche Bedienkonzept. Tape.tv hat sich das abgeschaut. (Foto: Tinder)

Match, das Unternehmen hinter der beliebten Dating-App Tinder, wagt den Gang an die Börse. Dies geht aus offiziellen Dokumenten hervor, die das Unternehmen bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereicht hat. Demnach will Match auf dem Nasdaq-Index gelistet werden, als Kürzel hat man sich „MTCH“ ausgesucht.

Mit Tinder als größter Dating-App und OKCupid als populären Dating-Portal im Rücken konnte das Unternehmen nach eigenen Angaben in den letzten zwölf Monaten bei über eine Milliarde Dollar Umsatz einen Gewinn von 177 Millionen einfahren. Von den 59 Millionen Nutzern im Monat sind 4,7 Millionen direkt zahlende Kunden. Aktuell arbeiten knapp 5.000 Mitarbeiter für die Gruppe.

Time Inc. kauft Medien-Startup von Zooey Deschanel

Zooey Deschanel hat ihr Medien-Startup HelloGiggles an das amerikanische Medienhaus Time Inc. verkauft. Die US-Schauspielerin soll einem Bericht der Los Angeles Times zufolge bis zu 30 Millionen US-Dollar für das gleichnamige Frauenportal erhalten haben, heißt es. Deschanel und ihre Mitgründerinnen, die Produzentin Sophia Rivka Rossi und die Autorin Molly McAleer hatten von Investoren 1,25 Millionen US-Dollar für das Online-Magazin eingesammelt und erreichen eigenen Angaben zufolge 17 Millionen Besucher im Monat. Der neue Eigentümer will damit die Zielgruppe der jungen Frauen ins Portfolio holen.

Product Hunt startet Live-Chats mit Startup-Gründern

Unter der Bezeichnung „Product Hunt LIVE VIDEO“ hat Product Hunt seine Viral-Plattform um eine Videochat-Funktion für Startup-Gründer erweitert. Nachdem Gründer Ryan Hoover erst vor einigen Monaten eine textbasierte Frage-und-Antwort-Funktion einbaute, sollen Nutzer von Product Hunt künftig auch persönlich mit den Machern von Apps und Produkten ins Gespräch kommen.

Startup-News: ZenCap fusioniert mit Funding Circle

Die Mitgründer Funding Circle Kontinentaleuropa Matthias Knecht (re.) und Christian Grobe (li.) mit dem Funding Circle Gründer Samir Desai. (Foto: Presse)
Die Mitgründer Funding Circle Kontinentaleuropa Matthias Knecht (re.) und Christian Grobe (li.) mit dem Funding Circle Gründer Samir Desai. (Foto: Presse)

Gerüchte gab es schon, jetzt ist es amtlich: Das Berliner Kredit-Startup Zencap ist von Funding Circle geschluckt worden und wandert damit vollständig unter das Markendach des weltweit führenden Kredit-Marktplatzes aus Großbritannien. Dies teilten beide Unternehmen in einer gemeinsamen Stellungnahme mit. Eine Information zum Kaufpreis nennt man jedoch weiterhin nicht.

ZenCap wurde erst im März 2014 unter der Schirmherrschaft von Rocket Internet gegründet und konnte seitdem stark wachsen. In den ersten 18 Monaten wurden über 35 Millionen Euro an rund 520 Unternehmen ausgezahlt. Durch den Zusammenschluss der Online-Plattformen sollen Anleger erstmals über einen einzigen Marktplatz in mittelständische Kredite aus verschiedenen Ländern und Regionen investieren können.

Lesetipp: Wann ist ein Startup tot oder lebendig?

Paul Graham ist eine Koryphäe der Startup-Szene. Als Ziehvater von Y-Combinator, Autor, Programmierer und Gründer der an Yahoo verkauften Shop-Plattform Viaweb erfreut sich sein Blog großer Beliebtheit. In seinem neuen Beitrag „Default Alive or Default Dead?“ spricht Graham über den richtigen Zeitpunkt, wann Gründer über das Ende oder die Zukunft ihres Startups reden müssen.

„The startling thing is how often the founders themselves don't know. Half the founders I talk to don't know whether they're default alive or default dead.“

Hier findet ihr die Startup-News der letzten Tage. Ihr habt einen Tipp für unsere News-Redaktion? Schreibt @lojanna oder @hexitus bei Twitter!

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.