News

Startup-Studie: Solo-Gründer sind doppelt so erfolgreich wie Teams

Jeff Bezos: Einzelgründer sind erfolgreicher. (Bild: dpa)

Forschern zufolge ist ein Startup, das von einer Einzelperson gegründet wird, mehr als doppelt so erfolgreich wie eines mit zwei Gründern. Hauptgrund ist offenbar das Zwischenmenschliche.

Erfolgreiche Unternehmen mit zwei Gründern gibt es viele – man denke nur an die Google-Gründer Larry Page und Serge Brin, Bill Gates und Paul Allen von Microsoft oder das Apple-Doppel Steve Jobs und Steve Wozniak. Bei Solo-Gründern fällt den meisten sicher auf Anhieb Amazon-Boss Jeff Bezos ein. Aber was ist besser? Alleine gründen oder einen Partner ins Boot holen? Eine US-Studie gibt darauf eine eindeutige Antwort.

Startup-Gründung: Einzelgründer sind doppelt so erfolgreich wie Zweier-Teams

Den Forschern Jason Greenberg und Ethan R. Mollick zufolge haben die Startups von Einzelgründern eine deutlich höhere Lebenserwartung als von Zweier-Teams gegründete. Dabei sollte man eigentlich davon ausgehen können, dass zwei Gründer auch die doppelte Energie, ein doppelt so großes Netzwerk und Zugriff auf größere finanzielle Quellen haben. Das alles scheint vor allem bei neugegründeten Unternehmen in den Hintergrund zu treten.

Der größte Faktor für den potenziellen Startup-Erfolg ist der Studie zufolge das Zwischenmenschliche. Wo zwei oder mehr Köpfe an Entscheidungen beteiligt und möglichen Krisensituationen und Druck ausgesetzt sind, kommt es naturgemäß zu Spannungen. Selbst oder gerade wenn es sich bei den Zweier-Teams um Freunde handelt. Die Spannungen führen dazu, dass viel Energie statt in die Produktentwicklung in die Lösung von Konflikten investiert werden muss.

Von 1.0 bis 10: Die Windows-Geschichte in Screenshots
Windows 1.0 erschien im Jahr 1985. (Screenshot: t3n)

1 von 13

Teams von Startup-Gründern stünden dennoch eher im Rampenlicht als Solo-Gründer, wie die Studienautoren einräumen. Zum einen, weil bei Produktvorstellungen mehrere Gründer mit ihren verschiedenen Skills mehr Eindruck machen würden. Außerdem hätten frühere Studien ergeben, dass Solo-Gründer weniger erfolgreich seien. Und an diesen Ergebnissen habe bisher kaum jemand gerüttelt, wie es in einem Bericht von MIT Sloan heißt.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
Michael
Michael

Ich kann nur das Taschenbuch für Gründer empfehlen. Hat mir selber sehr geholfen und ist natürlich kostenlos. Also probieren Sie es einfach aus, es kostet Sie nichts und wer weiß. Vielleicht werden auch Sie Gründer. In diesem Sinne, viel Spaß beim lesen.
Hier kommen Sie zum Taschenbuch http://bit.ly/2AOciEM

Antworten
Marc
Marc

Ich kann nur das Taschenbuch für Gründer empfehlen. Hat mir selber sehr geholfen und ist natürlich kostenlos. Also probieren Sie es einfach aus, es kostet Sie nichts und wer weiß. Vielleicht werden auch Sie Gründer. In diesem Sinne, viel Spaß beim lesen.
Hier kommen Sie zur neuesten Version des Taschenbuchs https://bit.ly/2DkoSxq

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung