News

Startups: Das sind die bekanntesten und unbekanntesten Einhörner

Startup-Büro. (Foto: Gaudilab/Shutterstock)

Airbnb und Reddit dürften den meisten von euch ein Begriff sein. Aber wie sieht es mit StockX oder Machine Zone aus?

Laut CB Insights gibt es derzeit 449 Einhörner, also Startups, die mit mindestens einer Milliarde US-Dollar bewertet werden. Einige davon, etwa Airbnb, Reddit, Quora oder Buzzfeed, dürften vielen Menschen bekannt sein, andere aber vermutlich deutlich weniger. Die US-amerikanische Kreativagentur Mcguffin hat sich jetzt mit der Frage beschäftigt, welche Einhörner die höchste Markenbekanntschaft aufweisen.

Damit die Startups einigermaßen vergleichbar sind, hat Mcguffin für die Untersuchung ausschließlich US-amerikanische Einhörner ausgewählt, die sich mit ihren Produkten oder Dienstleistungen direkt an den Endverbraucher richten. Anschließend wurde die Markenbekanntschaft der Anbieter in den USA ermittelt.

Die zehn bekanntesten Einhörner der USA:

  1. Reddit
  2. Airbnb
  3. Buzzfeed
  4. Credit Karma
  5. Doordash
  6. Grammarly
  7. Ibotta
  8. Quora
  9. 23andMe
  10. Epic Games

Die zehn unbekanntesten Einhörner der USA:

  1. StockX
  2. Machine Zone
  3. Zocdoc
  4. Allbirds
  5. Root Insurance
  6. Scopely
  7. Bird
  8. Techstyle
  9. Asana
  10. Monday.com

Unicorns: Hängen die Höhe der Startup-Bewertung und die Markenbekanntschaft zusammen?

Zwar konnte das Team von Mcguffin grundsätzlich einen starken Zusammenhang zwischen Bewertungshöhe und Markenbekanntschaft feststellen, aber es gab zehn teils sehr deutliche Ausnahmen. Der extremste Fall stellt das umstrittene Dampfer-Startup Juul dar: Als der Tabakkonzern Altria 2018 in das Unternehmen investiert hat, lag die Bewertung bei 38 Milliarden Dollar. Der E-Zigaretten-Hersteller ist derweil laut Mcguffin nur 36 Prozent der Konsumenten ein Begriff. Allerdings ging die Bewertung des Startups seit 2018 auch deutlich nach unten: Im Jahresbericht 2019 gab der Marlboro-Hersteller Altria den Wert von Juul mit nur noch zwölf Milliarden Dollar an.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung