News

Stepstone – Online-Jobplattform übernimmt Gehalt.de

Gehalt.de gehört jetzt zu Stepstone. (Screenshot: Gehalt.de/ t3n)

Stepstone holt sich den Vergütungsanalysten Gehalt.de ins Haus. Dessen Gründer hofft auf einen Wachstumsschub durch die Übernahme.

Stepstone will sich breiter aufstellen und hat Gehalt.de gekauft. Das Unternehmen hat die Übernahme des Vergütungsanalysten Personalmarkt bekannt gegeben. Zu Personalmarkt gehören neben Gehalt.de auch Gehaltsvergleich.com und das Angebot Compensation Partner.

Breiteres Angebot an Informationen

„Gemeinsam mit Personalmarkt wird sich Stepstone noch stärker und breiter als Experte sowie Anbieter für alle relevanten Informationen rund um HR und Karriere aufstellen“, sagt Stepstone Geschäftsführer Sebastian Dettmers laut Pressemitteilung. Personalmarkt sei ein zuverlässiger Partner für Fragen zum Thema Gehalt.

Arbeitnehmer können über die Datenbanken Gehalt.de und Gehaltsvergleich.com prüfen, wie viel sie im Vergleich zu anderen Arbeitnehmern ihrer Branche verdienen. Die Seiten enthalten aber auch Jobangebote. Für Arbeitgeber bietet Personalmarkt die Vergütungsdatenbank Compensation Partner an. Darüber können Unternehmen abgleichen, ob ihre Vergütungsstruktur zu den aktuellen Standards auf dem Parkt passt. Über 1.000 Kunden nutzen dieses Angebot nach Angaben des Unternehmens.

Personalmarkt wurde vor 20 Jahren in Hamburg gegründet und hat heute über 60 Mitarbeiter. „Als Teil von StepStone werden wir nun den nächsten Schritt gehen und unser Wachstum in den kommenden Jahren weiter intensiv ausbauen“, sagt Gründer und Geschäftsführer Philip Bierbach laut Pressemitteilung. Er behält seine Position auch nach der Übernahme.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.