Analyse

Stichwahl in Frankreich: So schlagen sich Macron und Le Pen in den sozialen Netzen

(Foto: Guillaume Destombes / Shutterstock.com)

Der französische Präsidentschaftswahlkampf befindet sich im Endspurt. Wir werfen einen Blick auf die Social-Media-Kennzahlen der Kandidaten Emmanuel Macron und Marine Le Pen.

Macron gegen Le Pen: Stichwahl in Frankreich

Am 7. Mai 2017 entscheidet Frankreich in einer Stichwahl, ob die „Grande Nation“ die nächsten fünf Jahre vom liberalen Emmanuel Macron oder der rechtsextremen Marine Le Pen regiert wird. Während Macron in aktuellen Umfragen vor der Front-National-Chefin liegt, zeichnet sich auf den sozialen Netzwerken ein etwas anderes Bild ab. Le Pen hat auf Facebook, Twitter und Instagram mehr Fans beziehungsweise Follower als ihr Konkurrent um das Präsidentschaftsamt.

Dabei muss jedoch beachtet werden, dass Marine Le Pen im Gegensatz zu Macron auch 2012 schon zur Präsidentschaftswahl in Frankreich angetreten ist und ihre Social-Media-Auftritte teilweise deutlich länger betreibt als ihr liberaler Konkurrent. So trat Macron Twitter beispielsweise erst drei Jahre nach Le Pen bei. Im Endergebnis führt das dazu, dass Le Pen derzeit etwa doppelt so viele Twitter-Follower auf sich vereint wie Macron.

Stichwahl in Frankreich: Emmanuel Macron hat deutlich weniger Follower in den sozialen Netzen als seine Konkurrentin der rechten Front National. (Foto: Frederic Legrand – COMEO / Shutterstock.com)

Interessant ist in dem Zusammenhang aber auch die Entwicklung auf den sozialen Netzen seit dem 23. April 2017, also dem Tag des ersten Wahlgangs. Nach den Daten des Social-Media-Analysedienstes Fanpage Karma konnte Macron in dem Zeitraum auf Twitter ein Wachstum von neun Prozent verzeichnen. Bei seiner rechtsextremen Konkurrentin lag das Wachstum im selben Zeitraum bei nur 1,9 Prozent.

Auch auf Facebook lässt sich dieser Effekt beobachten: Zwar erreichte Le Pen in dem Zeitraum ein Fan-Wachstum von 9,3 Prozent auf dem Netzwerk, doch Macrons Facebook-Auftritt verzeichnete eine Wachstumsrate von 31 Prozent. Auch das Nutzer-Engagement liegt bei beiden Netzwerken über dem von Le Pen.

Marine Le Pen hat bemerkenswert viele Anhänger auf Instagram, die nicht in Frankreich leben. (Foto: Frederic Legrand – COMEO / Shutterstock.com)

Instagram: Nur 54 Prozent Le-Pen-Follower sind Franzosen

Rechte Parteien haben in aller Regel mehr männliche als weibliche Anhänger. Das zeigt sich auch auf den sozialen Netzen. Laut einer Analyse der Instagram-Follower von Marine Le Pen, die von InfluencerDB durchgeführt wurde, sind mehr als 64 Prozent ihrer Fans auf dem Netzwerk Männer. Zum Vergleich: Emmanuel Macrons Instagram-Follower setzen sich zu 51,1 Prozent aus Frauen und zu 48,9 Prozent aus Männern zusammen.

Spannend ist auch, dass laut InfluencerDB nur 54,3 Prozent der Le-Pen-Follower aus Frankreich stammen. Weitere 13,6 Prozent kommen aus den Vereinigten Staaten und immerhin noch 7,9 Prozent sollen in Italien beheimatet sein. Macrons Instagram-Follower hingegen stammen zu über 70 Prozent aus Frankreich.

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung