Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Analyse

Stichwahl in Frankreich: So schlagen sich Macron und Le Pen in den sozialen Netzen

(Foto: Guillaume Destombes / Shutterstock.com)

Der französische Präsidentschaftswahlkampf befindet sich im Endspurt. Wir werfen einen Blick auf die Social-Media-Kennzahlen der Kandidaten Emmanuel Macron und Marine Le Pen.

Macron gegen Le Pen: Stichwahl in Frankreich

Am 7. Mai 2017 entscheidet Frankreich in einer Stichwahl, ob die „Grande Nation“ die nächsten fünf Jahre vom liberalen Emmanuel Macron oder der rechtsextremen Marine Le Pen regiert wird. Während Macron in aktuellen Umfragen vor der Front-National-Chefin liegt, zeichnet sich auf den sozialen Netzwerken ein etwas anderes Bild ab. Le Pen hat auf Facebook, Twitter und Instagram mehr Fans beziehungsweise Follower als ihr Konkurrent um das Präsidentschaftsamt.

Dabei muss jedoch beachtet werden, dass Marine Le Pen im Gegensatz zu Macron auch 2012 schon zur Präsidentschaftswahl in Frankreich angetreten ist und ihre Social-Media-Auftritte teilweise deutlich länger betreibt als ihr liberaler Konkurrent. So trat Macron Twitter beispielsweise erst drei Jahre nach Le Pen bei. Im Endergebnis führt das dazu, dass Le Pen derzeit etwa doppelt so viele Twitter-Follower auf sich vereint wie Macron.

Stichwahl in Frankreich: Emmanuel Macron hat deutlich weniger Follower in den sozialen Netzen als seine Konkurrentin der rechten Front National. (Foto: Frederic Legrand - COMEO / Shutterstock.com)

Interessant ist in dem Zusammenhang aber auch die Entwicklung auf den sozialen Netzen seit dem 23. April 2017, also dem Tag des ersten Wahlgangs. Nach den Daten des Social-Media-Analysedienstes Fanpage Karma konnte Macron in dem Zeitraum auf Twitter ein Wachstum von neun Prozent verzeichnen. Bei seiner rechtsextremen Konkurrentin lag das Wachstum im selben Zeitraum bei nur 1,9 Prozent.

Auch auf Facebook lässt sich dieser Effekt beobachten: Zwar erreichte Le Pen in dem Zeitraum ein Fan-Wachstum von 9,3 Prozent auf dem Netzwerk, doch Macrons Facebook-Auftritt verzeichnete eine Wachstumsrate von 31 Prozent. Auch das Nutzer-Engagement liegt bei beiden Netzwerken über dem von Le Pen.

Marine Le Pen hat bemerkenswert viele Anhänger auf Instagram, die nicht in Frankreich leben. (Foto: Frederic Legrand – COMEO / Shutterstock.com)

Instagram: Nur 54 Prozent Le-Pen-Follower sind Franzosen

Rechte Parteien haben in aller Regel mehr männliche als weibliche Anhänger. Das zeigt sich auch auf den sozialen Netzen. Laut einer Analyse der Instagram-Follower von Marine Le Pen, die von InfluencerDB durchgeführt wurde, sind mehr als 64 Prozent ihrer Fans auf dem Netzwerk Männer. Zum Vergleich: Emmanuel Macrons Instagram-Follower setzen sich zu 51,1 Prozent aus Frauen und zu 48,9 Prozent aus Männern zusammen.

Spannend ist auch, dass laut InfluencerDB nur 54,3 Prozent der Le-Pen-Follower aus Frankreich stammen. Weitere 13,6 Prozent kommen aus den Vereinigten Staaten und immerhin noch 7,9 Prozent sollen in Italien beheimatet sein. Macrons Instagram-Follower hingegen stammen zu über 70 Prozent aus Frankreich.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst