News

Sublime Text 3.1 ist da: Das sind die wichtigsten Neuerungen

(Screenshot: Sublime Text)

Sublime Text ist in Version 3.1 erschienen. Überarbeitet wurden unter anderem die Textanzeige, das Format der Farbschemata sowie die Syntaxhervorhebung.

Sublime Text liegt ab sofort in Version 3.1 vor. Der beliebte Editor unterstützt jetzt Ligaturen und verfügt dazu über Einstellungen für verschiedene Opentype-Stile. Außerdem soll die Textanzeige unter Windows generell verbessert worden sein. Ebenfalls optimiert wurde die Anzeige von Emojis. Unter Windows 10 und 8.1 unterstützt Sublime Text jetzt auch getrennte DPI-Einstellungen für mehrere Monitore.

Der beliebte Text-Editor Sublime Text unterstützt ab Version 3.1 Ligaturen. (Screenshot: Sublime Text/t3n.de)

Das Format für Farbschemeta basiert jetzt auf JSON und bringt einige neue Funktionen mit. Unter der Bezeichnung „Hashed Syntax Highlighting“ beherrscht Sublime Text ab der neuen Version auch semantisches Highlighting. Das neue Farbschema Celeste dient als Beispiel für die Funktion. Grundsätzlich verbessert wurde die Syntaxhervorhebung für Javascript, Shellscript, Makefiles, Java, C#, Markdown und Python.

Sublime Text 3.1: Speicherverbrauch deutlich optimiert

Nach Angaben der Sublime-Entwickler wurde die Speichernutzung des Editors „signifikant verbessert“. Auch die Performance soll geringfügig besser sein. Ausgebaut wurden in Version 3.1 von Sublime Text die Möglichkeiten zum Filtern von Dateien und Ordnern über die Seitenleiste. Darüber hinaus wurde der Umgang mit Dateisystembenachrichtigungen und symbolischen Verknüpfungen optimiert.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung