Fundstück

Suche mal anders: 11 Inspirationen für gelungene UIs

(Screenshot: tympanus.net)

Eine Suche muss sich nicht rechts im Header befinden. Codrops zeigt elf komplett unterschiedliche Animationen, wie man sie anders gestalten kann.

Sowohl das User-Interface (UI) als auch die User-Experience (UX) sind entscheidende Faktoren dafür, wie eine Website, ein Produkt oder eine App beim Nutzer wahrgenommen wird und ob die Website ihren Zweck erfüllt.

UI: So sieht es aus

Das User-Interface-Design beschäftigt sich mit der Gestaltung der Oberfläche (dem Interface) einer App, einer Website oder deinem Lieblingsprogramm für Tabellen-Kalkulationen. User-Interface-Designer haben häufig mit Navigations-Leisten, Sidebars, Pagina, Icons und Eingabe-Feldern zu tun. Man kann also sagen, sie kümmern sich um die Fassade des Hauses, welche Fenster genutzt werden, wie die Türen aussehen und welcher Fußboden verlegt werden soll.

Besonders die Suche bringt öfter Probleme mit sich, aus ganz unterschiedlichen Gründen. Zum Beispiel bietet der Header nicht ausreichend Platz, sie soll sich extrem abheben oder moderne Webtrends adaptieren, indem mehr Animation stattfindet. Das stellt einen UI- sowie UX-Designer oft vor Herausforderungen.

11 Suchen der anderen Art

Codrops stellt elf verschiedene UI-Effekte für eine gelungene Suche vor. Eine Inspiration für Designer, die die Suche auf eine interessante Art und Weise darstellt. Als weitere Beispiele nennt der Artikel unter anderem Cmmnty.co und Swissarmyman.com, die bereits eine sehenswerte Suche integriert haben.

(Screenshot: tympanus.net)

Alle von Codrops vorgestellten Beispiele sind im selben Stil. Beim Klick auf das Such-Icon zeigt sich jedoch immer wieder eine neue Animation. Die Animationen sind CSS-basierend und können zum Nachbauen auf Github oder direkt auf der Demo-Seite eingesehen werden.

Klar ist natürlich, dass eine so starke Animation nicht für jede Website geeignet ist. Dennoch zeigt es auch Beispiele, wie man den Benutzer besser abholen kann und eine Suche sich nicht immer rechts oben in der Ecke aufklappen muss.

Das könnte dich vielleicht auch interessieren:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung