News

Support für Windows 10 Mobile endet in diesem Jahr – Microsoft rät zu iOS oder Android

Microsoft beendet den Support für Windows 10 Mobile im Dezember 2019.
(Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Microsoft hat offiziell einen Termin für das Support-Ende für Windows 10 Mobile bekannt gegeben. Ab Dezember 2019 wird es keine Updates mehr für das Smartphone-Betriebssystem geben. Microsoft rät zu einem Wechsel auf iOS oder Android.

Seit knapp zwei Jahren passiert nicht mehr viel Neues bei Windows 10 Mobile. Das letzte Update erschien im Oktober 2017, das aber nur minimale Änderungen gebracht hatte. Das letzte größere Update für Windows 10 Mobile erschien im April 2017. Bereits im Oktober 2017 räumte der damals zuständige Microsoft-Manager Joe Belfiore ein, dass keine neuen Funktionen mehr für Windows 10 Mobile erscheinen werden. Das hat sich bestätigt, seitdem blieb Windows 10 Mobile im Grunde unverändert. Zugleich gab es in dieser Zeit von Apple und Google umfangreiche Updates ihrer mobilen Betriebssysteme.

Mit diesem Schritt gibt Microsoft ganz offiziell bekannt, dass Windows 10 Mobile keine Zukunft haben wird. Neu entwickelte Geräte gibt es schon lange nicht mehr. Eigentlich wollte Microsoft mit dem Smartphone-Betriebssystem eine Alternative zu Apples iOS und Googles Android auf dem Markt etablieren. Aber der Plan ging nicht auf, der Marktanteil von Windows 10 Mobile war bereits schon vor zwei Jahren nur sehr gering.

Auf einer Support-Website hat Microsoft Details zum baldigen Ende für Windows 10 Mobile bekannt gegeben. Trotz Support-Ende lassen sich Windows-10-Mobile-Smartphones weiterhin nutzen. Es gibt dann jedoch keine Updates mehr. Mit der Zeit wird es aber Einschränkungen bei den Funktionen geben, wenn es um die Anbindung an Cloud-Dienste geht.

Zwei letzte Updates geplant

Die Version 1703 von Windows 10 Mobile wird am 11. Juni 2019 ein letztes Update erhalten. Am 10. Dezember 2019 wird eine letzte Aktualisierung für Windows 10 Mobile 1709 erscheinen. Beide Updates werden aber nur Fehlerkorrekturen enthalten, neue Funktionen sind nicht geplant.

Zwei Funktionen werden nach dem Supportende schrittweise eingestellt: Gerätesicherungen werden am 10. März 2020 beendet und stehen dann nicht länger zur Verfügung. Falls Anwender ihre Geräte weiterhin nutzen wollen, empfiehlt Microsoft, vorher ein manuelles Backup anzulegen. Das Zurückspielen eines Backups soll wahrscheinlich bis Dezember 2020 möglich sein, die Angaben dazu sind von Microsoft nur sehr vage. Das gilt auch für die Funktion des Uploads von Fotos; diese Funktion wird wohl im Dezember 2020 eingestellt. Das Windows-Device-Recovery-Tool will Microsoft weiterhin anbieten, sodass sich das Betriebssystem weiterhin neu installieren lässt, falls dies erforderlich sein sollte.

Microsoft rät Besitzern eines Windows-10-Mobile-Smartphones ganz klar zu einem Wechsel auf Smartphones, die mit Apples iOS oder Googles Android laufen. Das sollten Nutzer eines Geräts mit Windows 10 Mobile spätestens dann machen, wenn der Support dafür endet.

Autor des Artikels ist Ingo Pakalski.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

3 Kommentare
Dennis
Dennis

Schade, ich fand das Windows Phone echt toll :-(

Antworten
Stefan Lammers

Wir hatten bisher nur Windows Phones. Meines ist kaputt gegangen und ich habe jetzt das meiner Frau übernommen. In den Geschäften in denen wir waren (insgesamt 4 Verkäufer). Sagte jeder oh Klasse, Sie haben Windows… Das war das Beste, schade, dass es das nicht mehr gibt. Android zu unsicher, also bleibt das komplizierte teure Apple Teil. An dem meine Frau echt keine Freude hat. https://www.change.org/p/all-the-people-who-would-buy-the-phone-show-microsoft-the-demand-for-the-surface-phone-or-andromeda

Für alle Anhänger con Microsoft anbei der Link zur online Petition

Antworten
Br. Schmidt
Br. Schmidt

Ich kahm mit Windows 10 super auf meinem Lumina klar. Jetzt habe ich ein Huawei mit Android. Alles sehr kompliziert gegenüber Windos10. Schade, dass es das bald nicht mehr gibt.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung