Gadgets & Lifestyle

Surface Pro zerlegt – Reparatur kaum möglich

Das Reparatur-Team von iFixIt hat sich Microsofts Surface Pro geschnappt – und wie es sich gehört – fachgerecht auseinandergeschraubt, um zu untersuchen in wie weit das Windows-8-Tablet bei einem Defekt repariert werden kann. Das Surface Pro kam dabei alles andere als gut dabei weg.

Surface Pro: praktisch nicht reparierbar

iFixIt hat Microsofts Surface Pro zerlegt (Bild: IFixIt)

Die Reparatur-Profis von iFixIt mussten im Laufe des Zerlegungsprozesses des Surface Pro über 90 Schrauben lösen, doch nicht nur das. Das Tablet ist zusätzlich noch mit viel Klebstoff zusammengeleimt. Besonders das Display ist nach Angaben der Bastler kaum auszutauschen, ohne weiteren Schaden anzurichten. Es ist fest mit dem Gehäuse verklebt und kann nur unter Einsatz einer Heißluftpistole abgelöst werden. Aber auch andere Bauteile sind im Surface Pro mit Kleber befestigt, sodass sie nur mit großem Aufwand und äußerster Vorsicht ausgetauscht werden können. Selbst den Akku hat Microsoft fest eingeleimt.

Außer der Schwierigkeit beim Lösen des Leims, kommt zudem hinzu, dass unerfahrene Bastler rasch wichtige Kabel zerreißen können, die im Inneren des Tablets verlegt sind. Aufgrund dieser äußerst reparaturfeindlichen Konstruktion hat iFixIt dem Surface Pro eine 1 von 10 möglichen Punkten gegeben. Damit hat es eine noch schlechtere Note als Apples iPad 3 und iPad 4 und iPad mini erhalten, die jeweils mit 2 Punkten bewertet wurden. Obwohl man annehmen könnte, dass das kleinere Microsoft Tablet „Surface RT“ nahezu baugleich ist, hat selbst dieses noch 2 Punkte bekommen. Zum weiteren Vergleich: das Nexus 7 ist mit einer 7 von 10 bewertet worden.

1 von 7

Bei ifixit.com findet ihr viele weitere Fotos und interessante Details zu den verbauten Komponenten des Surface Pro.

Weiterführende Links

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.