Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

„Mit dem iPhone geht es besser“: Apple startet neuen Angriff auf Android

Apple will Android-Nutzer vom iPhone überzeugen. (Bild: Apple)

Apple-Chef Tim Cook holt immer gerne zu einem Seitenhieb gegen die Konkurrenz Android aus. Mit einer neuen bissigen Werbekampagne will das Unternehmen Android-Nutzer zum Umstieg aufs iPhone überzeugen.

Apple-Kampagne: „Das Leben ist leichter mit einem iPhone“

Mit einer neuen Werbekampagne will Apple Android-Nutzer dazu bringen, auf die hauseigene Mobilplattform iOS und ein iPhone umzusatteln. Unter dem Motto „Das Leben ist einfacher mit einem iPhone" hat das Unternehmen mit Hauptsitz in Cupertino zahlreiche unterhaltsame Videoclips veröffentlicht, die für das iPhone sprechen. Überdies hat Apple seine Info-Seite für Plattform-Wechsler „Switch“ umgestaltet und diverse Argumente für das iPhone gesammelt.

„Das Leben ist leichter mit einem iPhone“ – meint Apple. (Bild: Apple)

Unter anderem scheint Apple davon überzeugt zu sein, dass im iPhone die beste Kamera steckt, die es auf dem Markt gibt. Dass diese Aussage seit Jahren nicht mehr stimmt, zeigt sich unter anderem im Ranking der Kamera-Experten von DXOMark – hier wird die Top 10 von Android-Geräten angeführt. Darüber hinaus hält Apple das iPhone in Belangen der Performance, Akkulaufzeit und Nutzerfreundlichkeit im Vergleich zu anderen Geräten für überlegen.

Das ist indes nur teilweise korrekt. Zwar sind Soft- und Hardware perfekt aufeinander abgestimmt, was unter anderem durch die eigene Prozessor-Entwicklung erreicht werden konnte. Jedoch stehen diverse Android-Smartphones in puncto flüssiger Performance iPhones in nichts nach. Hier sei indes vor allem Googles Pixel-Reihe zu erwähnen.

Laut DXOMark ist das HTC U11 der Kamera-King. (Foto: t3n)

Ferner hebt Apple in seiner Kampagne die Aspekte Sicherheit und Privatsphäre hervor. Diese Punkte werden gegen Google seit Jahren angeführt – allerdings geht Google weit transparenter mit Nutzerdaten um. Darüber hinaus veröffentlicht das Unternehmen monatlich einen Sicherheitsbericht und flickt im gleichen Turnus sein System mit Patches.

Kunden, die sich von den Argumenten überzeugen lassen, können problemlos zu Apple wechseln – das Unternehmen stellt dafür eigens eine App bereit, die im Play Store zum Download verfügbar ist. Die App Move-to-iOS erntete zum Launch 2015 Gelächter und Ein-Sterne-Bewertungen.

Switch: Apple braucht neue iPhone-Käufer

Neue Switch-Kampagne soll Android-Nutzer vom iPhone überzeugen. (Bild: Apple)

Apples neue Kampagne kommt nicht von ungefähr: Der Smartphone-Markt ist weitgehend gesättigt. Um ein weiteres Wachstum zu erzielen, dürfte kein Weg daran vorbeigehen, in der Android-Welt zu wildern. Das versucht Apple aber schon seit geraumer Zeit: Tim Cook sagte vor Kurzem, dass es so viele Android-Wechsler gebe wie noch nie – in den letzten Quartalszahlen spiegelte sich das jedoch noch nicht wider. Auch in den weltweiten Marktanteilen ist dieser Trend nur ansatzweise festzustellen, denn Android wächst und gedeiht.

Android ist für Apple das neue Windows

Bei der neuen Kampagne ist eine gewisse Ähnlichkeit zu der Aktion zu erkennen, die Anfang bis Mitte der 2000er für Aufsehen sorgte. Mit „Get-a-Mac“ hatte Apple die fade Welt der Windows-Rechner verulkt. Zwischen macOS und Windows herrscht mittlerweile Frieden, der Kampf findet in der mobilen Welt statt.

In puncto Verbreitung hat Android Windows mittlerweile schon überholt und ist das am weitesten verbreitete Betriebssystem. Kein Wunder, dass Apple sich gezwungen fühlt, zu reagieren. Ob Apple mit seiner aktuellen Kampagne erfolgreich sein wird, bleibt abzuwarten. iPhone-Nutzer muss Apple jedenfalls nicht überzeugen – die bleiben ihrem iPhone treu, wie eine aktuelle US-Studie zeigt.

Zum Weiterlesen:

via www.macrumors.com

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

22 Reaktionen
Zen

Mir tun die Androiden nur leid. Jedesmal wenn ich ein Galaxy S7 edge in der Hand habe und diesen billigen Look and Feel des Systems sehe, wird mir anders. Und dann kann mir das S7 edge nicht mal sagen, WANN die Sonne untergeht. Dazu muss ich auf der vorhandenen Systemapp erst nochmals klicken um dann auf eine Webseite mit zig Werbeanzeigen zu kommen - und das soll toll sein? Mein iPhone sagt mir in 3 Sekunden wie lange ich nach Hause brauche. Beim S7 edge schafft man es mit viel Glück in 30 Sekunden! Und natürlich ist iOS sicherer. Das ist belegt! Wenn ich sehe, was für Viren, Trojaner usw. sich meine Android Leute immer einfangen - darüber kann ich nur lachen :-)

Antworten
Seppl

Schön wie die offenen Leute hier andere Menschen einfach so in eine Schublade packen. Haters gonna hate...

Antworten
KomischerMensch

Unglaublich, dass es Leute gibt, die denken das iPhone Betriebssystem wäre ansatzweise sicherer als andere.
Da die vermeintlich bessere Marke Apple einen so geringen Marktanteil im Verhältnis zu den existierenden Produkten besitzt, besteht für die Kreierer sogenannter Schadsoftware nicht die Notwendigkeit etwas dafür zu entwickeln. D.h. im Umkehrschluss ist die Relevanz von Apple nicht signifikant hoch genug, um Angriffe auf die Systeme zu starten.
Sicherheit ist ein sehr schweres Thema, wo die Leute immer noch denken, dass ein Anti Virus Programm wirklich hilft. Aber hey, Apple hat eben weniger Angriffe auf ihren Systemen, die sie auch noch besser verschleiern. Oder anders gesagt, sie sind eben nicht so transparent wie andere Firmen, die einer höheren Frequenz ausgesetzt sind.
Ich bin immer froh, dass mir andere Einflüsse von extremen Gruppen nicht aus machen. Viel Spaß in der Illusion in der ihr euch befindet.

Geschrieben vom Handy (Android)

Antworten
Zen

Du lebst leider in einer Illusion und das ist auch GUT so :-)

Antworten
Avazz

Nein er hat da wirklich recht IOS ist genauso relevant wie Mac OS, also kaum.

han557

iOS ist so sicher und super? iMessage sowie viele andere apps haben eine end-to-end verschlüsselung. WOW! aber halt wo sind denn nun die ganzen private keys?? nicht auf dem iphone? natürlich nicht apple spielt mit den daten. Komisch das dieser shitstorm von apple nach der google io stattfindet. Schlimmer kann man keine kunden anlocken. NEVER APPLE! Die merken doch selber das die Firma den Back runtergeht. Bin mit meinem google pixel und huawei p9 super zufrieden!

Antworten
Zettie

Akkulaufzeit bei Apple das ich nicht lache, habe mein 6 er damals verkauft und wieder auf mein z3 umgestiegen und siehe da ich konnte wieder den ganzen Tag arbeiten und nicht nur bis 13:00 wenn es gut kam. Meine Frau war dann froh wo ich meine z Reihe zu dem Zeitpunkt komplettiert habe " endlich höre ich kein rumgefluche"
OS ist top aber ich mag was offeneres und man muss sich ja nicht für alles auf dem Androiden anmelden.

Antworten
derdiedas

90% der Appler würden wieder ein Iphone kaufen? Schon klar. Markenkäufer bleiben Markenkäufer. Es gibt ja auch eine Befragung das Appleuser auch das nächste Iphone kaufen würden, selbst wenn es fast identisch zum Vorgänger ist.

Spricht nicht gerade füt eine sehr schlaue Käuferschaft wenn man mich fragt, aber das ist ja mittleweile bekannt. Würden Appleuser sich mal mit Daten und Fakten beschäftigen würden diese längst nicht mehr zum "besten" Phone greifen..

Antworten
DeDani

iPhone ist für anspruchslose Personen die faul sind um Dinge einstellen/personalisieren.

Und die meisten wechseln nur weil es "cool" ist, dabei kann niemand erklären was ein iPhone mehr kann als ein Android Smartphone!

Antworten
Avazz

Sie wechseln auch weil es schön teuer ist.(Gewinnunterschied pro Handy Apple & Samsung: ca.400$)

Antworten
Werner

=> allerdings geht Google weit transparenter mit Nutzerdaten um. ...sammelt diese und lebt davon prächtig.. Davon bin ich überzeugt.

Antworten
jogi

Dir ist schon klar, dass Apple deine Daten im selben Maß sammelt und für das Ad-Targeting nutzt?!? Google sammelt auch keinen nutzlose Datenmüll...

Die Zielgruppe der Spots ist mir auch nicht ganz klar, wer einen aktuellen Androiden hat weiß ja, dass die gebrachten Argumente an den Haaren herbei gezogen sind :D Dient wohl eher der Nachkauf-Zufriedenheit der Applekundschaft. Was soll man auch gegen die beißende Kognitive Dissonanz tun, wenn die anderen die Hälfte bezahlen und auch noch zufrieden sind.. :P

Antworten
Werner

=> und für das Ad-Targeting nutzt?!?
Kann ich nicht nachvollziehen. Apple sammelt Daten -wenn überhaupt nur anonym mehr nicht, kein Vergleich zu Goo. Die leben davon...

=> und auch noch zufrieden sind.. :P
Woher weisst du das? Unzufrieden mit dem was man hat kann man nur sein, wenn man vergleichen kann. Die Masse der User will schlicht telefonieren und nicht viel mehr.. dafür langt eben ein 1.- Teil.
Nachkauf muss Apple nicht fördern. Die haben +90% Kundenzufriedenheit. Davon können andere Hersteller nur träumen.

Kein Fanboy

Es ist absolut sinnlos, mIt Werner, dem Apple-Fanboy Nr. 1 hier, zu diskutieren. Immer, wenn auch nur ein Hauch von Kritik an seiner geliebten Marke geäußert wird, ist er zur Stelle und hat so herausragende Gegenargumente wie "Kann ich nicht nachvollziehen." Na, dann muss es ja falsch sein, wenn Werner es nicht nachvollziehen kann.

Apple-Jünger sind eben wie religiöse Fanatiker: Wenn totale Verblendung mit Fakten konfrontiert wird, führt das zu kognitiver Dissonanz. (An Werner und TM: Fragt mal Siri, was das bedeutet.) Dann fühlt man sich halt unwohl und muss (verbal) um sich schlagen.

Kommt mal klar Leute, ES IST NUR EINE FIRMA und das iPhone ist NUR EIN GERÄT, so wie euer Kühlschrank.

jogi

@ Werner: "Additionally, to ensure ads are relevant, Apple’s advertising platform creates groups of people who share similar characteristics and uses these groups for ad targeting."
https://support.apple.com/en-us/HT205223

Was denkst du eigentlich was Google böses mit den erhobenen Daten macht? Es packt die Leute anonym in Gruppen und lässt die Werbetreibenden ihre Zielgruppe definieren... Apple tut 100% das Selbe. Wenn man so wenig Ahnung von einer Materie hat, sollte man den Ball flach halten. Oder sich informieren, damit man "es nachvollziehen" kann O_o
Bei Google kann auch keiner Infos über das Kaufverhalten von "Werner" kaufen...

Und dass viele mit ihrem Androiden zufrieden sind sieht man daran, dass sie sich alle paar Jahre einen neuen kaufen... Und ich kann sehr gut vergleichen, habe ein iPhone auf Arbeit und käme nie auf die Idee mir privat eines anzuschaffen...

TM

Der Text ist doch ein Witz, oder? Oder ist der Herr Floemer ein extremer Google-Fanboy?
«Ferner hebt Apple in seiner Kampagne die Aspekte Sicherheit und Privatsphäre hervor. Diese Punkte werden gegen Google seit Jahren angeführt»
Kann mich nicht daran erinnern das Google was an meinen Daten liegt, schließlich machen sie ja Geld damit.
Wäre mir auch neu, dass das Pixel unknackbar, so wie das iPhone.

«allerdings geht Google weit transparenter mit Nutzerdaten um. "Darüber hinaus veröffentlicht das Unternehmen monatlich einen Sicherheitsbericht und flickt im gleichen Turnus sein System mit Patches.»
Wow, ein Sicherheitsbericht! Das können andere bestimmt nicht...
Doch leider kommen die Samsung-Nutzer nie oder kaum in den Genuss von Updates :D

Und das war erst ein Paragraph des lächerlichen Artikels...

Antworten
Werner

Na, nun macht kein Fass auf..es handelt sich um Werbung (wäscht so weiß, weisser gehts nicht..) und zudem gut gemacht - nichts was man blocken würde.
Es wurde bestätigt das +90% der iPhone User sich wieder eines kaufen würde. Diese Werte erreicht kein Androide. (was ich gut verstehen kann)
IOS Updates sind Faktor x mal schneller und aktueller verbreitet als das Grüne Männchen..das ist mir viel Wert und wichtig.

Antworten
DerBexucher1

Ach, dann zeig mal dein iPhone 7 her und ich zeige dir, wie ich deine Performance mit meinem OnePlus 3 zerlege.
Ach und mein Handy kostet nur die Hälfte - das sei nebenbei erwähnt - und kann wesentlich mehr:
Z.B. Daten per Bluetooth übertragen.
Oder auf Netzwerk-Server per SMB zugreifen.
Komplettes Datei-Management und die Wahl vieler verschiedener Browser.

Antworten
Steve

Kann das iPhone auch ! Und, ein Komplettes Datei Management?! Wofür?
Das iPhone: passwortgeschützte Notizen on Board, bei Google nicht warum? Passwortgeschützte Office Dokumente Pager etc., bei Google Docs nicht! Warum? Ab Haus verschlüsseltes OS! Bei Android nicht! Warum? Unternehmen nutzen immer mehr iPhones! Warum? Ich nutze ein Galaxy S7 Edge und ein iPhone 6 mit 64GB, beide Syteme haben ihre Vor und Nachteile, das Galaxy ist schöner finde ich die Kamera besser der Ton bei Videoaufnahmen deutlich besser als beim iPhone aber das war es dann auch schon...

Dataalpha4

Werner : ,, Ich geselle mich mal dazu .
Warum tust Du das?
Lass die doch reden !
Ich persönlich sage immer sollen die anderen doch kaufen was die wollen.

Ist das mein Problem- nein !
IEs gibt zig zutreffende Gründe ein iPhone zu kaufen,
Unnötig diese hier wieder aufzuführen .Ein iPhone ist unter dem Strich immer mit die beste Wahl, selbst wenn Google Pixel besser ist: Der Preis ist es nicht und ich z.B. brauche es für Musik hören - machen - unterwegs ( ebenso wie das ipad )
Musik, ein Samsung eignet sich um einen Sack Muscheln aufzunehmen, Ein Huawei auch , ein Sony klingt ganz gut mitunter Fülliger ( lautheit ) ..aber nicht wirklich besser. Google gestehe ich habe ich noch nicht getestet.
Selbst wenn es in allem besser wäre : Die Sichherheit wird auch in naher Zukunft Leute interessieren, die heute noch meinen, sie hätten nichts zu verbergen ( Viel Spass dann ...)
Ein Sonyz.B. gilt als Wasserdicht und ersäuft spätestens in ca 30 Min , bei 1-2 M tiefe , da plantscht das iphone noch weiter in 10 Meter tiefe .(...) Die Sicherheit mit Google in Verbindung zu bringen kann eigentlich nur in einem Monolog enden.Vom Werterhalt nicht gesprochen und aussehen nicht angeführt.Es ist immer wieder primär als auch sekundär verwirrend , was so mit iPhones verglichen wird.Unter dem Strich ist ein iPhone eben ein iPhone - so wie der Mac eben ein Mac ist.
So ist das eben, dies scheint vermutlich Leute die es sogar besser wissen -so zu stören , dass es immer wieder böser Apfel heisst und zu teuer und nicht gut genug und dann stehen Sie da mit Ihren , wenn von einem Hersteller selbst gefertigten Schrott.Wir hatten früher schon kein Geld zu teuer zu Kaufen !
PS: Die Smartphone Märkte sind gesättigt , Dss Smartphone am Ende seiner Entwicklung , wozu erhalten manche Leute Bafög für ein Studium , unbegreiflich !Das iPhone 8 wird im übrigen schon zeigen , wie gesättigt und wie nah Apple ( es wird jedes Jahr aufs neue im vorraus getrauert ) der Pleite ist

Noch immer Gääääääähn !

Antworten
DerBexucher1

Was ist denn das für ein wirrer Text... gerade aus der Klappse gekommen?

Avazz

Es ist klar dass Updates mit vielen Lücken kleiner sind und es ist auch klar dass es einfacher ist etwas an 10 als an 10.000 Personen zu verteilen(Beispiel!)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen