News

Artikel merken

Taboola News: Xiaomi-Smartphones erhalten bald „relevanten Content“ frei Haus

Xiaomi integriert Taboola News in die Sperrbildschirm-Benachrichtigungen der Nutzerinnen und Nutzer seiner weltweit mehr als 100 Millionen verkauften Smartphones in 60 Ländern. Das dient vor allem Xiaomi und Taboola.

Lesezeit: 1 Min.

"Ach schau, da ist ja der relevante Content!" (Bild: Xiaomi)

Der mit dem Einblenden von als Empfehlungen bezeichneten Werbeanzeigen und bezahlten Artikeln auf Websites gut verdienende Dienstleister Taboola hat den Smartphone-Hersteller Xiaomi für sich gewinnen können. Künftig wird der relativ neue Dienst „Taboola News“ auf nahezu allen Xiaomi-Smartphones außerhalb Chinas vorinstalliert.

Auch in Deutschland wird Taboola News ausgespielt

Im europäischen Raum werden auch Nutzerinnen und Nutzer in Deutschland, Großbritannien, Italien und Frankreich in den Genuss der „Qualitätsinhalte von Verlagen“ kommen, die künftig direkt auf den Sperrbildschirmen angezeigt werden sollen.

Wie Xiaomi mitteilt, sei es „eines der wichtigsten Ziele des Endgeräteherstellers“, mit Taboola News „ein positives Nutzererlebnis zu bieten“. Taboola freut sich über die Möglichkeit, „Qualitätsjournalismus überall verfügbar zu machen“. Beide schwärmen von Taboolas großem Publisher-Netzwerk, mit dessen Hilfe es gelingen werde, „Inhalte anzubieten, die auf die Interessen unserer Nutzer:innen zugeschnitten sind“.

„Relevanter Content“ aus Taboola-Sicht ist stets werblich

Wer Taboola kennt, weiß, dass das Geschäftsziel des Unternehmens darin besteht, ein Umfeld für Werbung und Sponsored Content zu schaffen, über das Umsätze generiert werden können. Auch in den Taboola News finden sich in großer Zahl eingestreute, häufig nur bei genauerem Hinsehen als solche erkennbare Werbeblöcke. So räumt Taboola an untergeordneter Stelle ein, dass das Produkt „Taboola News“ auch eine Möglichkeit, unter anderem für Gerätehersteller sei, neue Einnahmequellen zu erschließen. Die Verlage erhielten ohne zusätzliche Kosten mehr Traffic und Werbetreibende könnten sich die große Leserschaft von Taboola zunutze machen, um die richtigen Zielgruppen zu erreichen, so Taboola in einer Pressemitteilung.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Im Ergebnis bedeutet das: Xiaomi monetarisiert seine Nutzerbasis über den Verkauf der Geräte hinaus.

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder