Porträt

„Der Tag beginnt um 5 Uhr auf dem Fahrrad“ – Emmanuel Schalit von Dashlane

Heute zu Gast: Emmanuel Schalit von Dashlane. (Foto: Dashlane)

In der Serie „5 Dinge, ohne die ich nicht arbeiten kann“ fragen wir Webworker, worauf sie im Job nicht verzichten können. Heute zu Gast: Emmanuel Schalit von Dashlane.

Vor seinem Eintritt bei dem Passwort-Manager-Anbieter Dashlane war Emmanuel Schalit CEO von CBS Outdoor France, nationaler Marktführer im Bereich Außenwerbung. Zudem war er Senior Vice President und Chief Strategy Officer bei Vivendi Universal Games – heute Activision Blizzard – und Gründer und CEO von flipside.com, einem führender Anbieter von Online-Spielen. Er hat einen Master-Abschluss von der École Polytechnique in Paris und einen Doktortitel in Informatik der Université de Toulouse. Außerdem studierte er Marketing und Finanzen im Executive Education Programm an der Harvard Business School.

Auf dem ersten Blick wird klar: Hier zeigt sich eine bewegende Karriere, die bereits seit 20 Jahren vorangeht und viel Arbeit gekostet hat. Dass er so weit kam, hat auch damit zu tun, dass er sich Auszeiten nimmt, um durchzuatmen: Jeder Morgen startet für Emmanuel Schalit mit Bewegung und Ruhe. In der „5 Dinge, ohne die ich nicht arbeiten kann“-Serie verrät er, was das für ihn bedeutet.

5 Dinge, ohne die ich nicht arbeiten kann: Emmanuel Schalit von Dashlane

Ein gesundheitsfördernder Arbeitsplatz: Nicht nur für mich, sondern auch für meine Mitarbeiter von enormer Bedeutung! Dafür haben wir in unserem Büro in New York unter anderem ergonomische Stehpulte, mit denen die Arbeitsposition über den Tag verändert werden kann. Außerdem verwende ich ein Philips Golite-Blaulicht, um den Tageslichtmangel auszugleichen – sehr wichtig, wenn man nachts gut schlafen will!

Task Manager: Ein guter Task Manager hilft, verschiedene Projekte zeitgleich zu verwalten und zu organisieren. Da es den für mich perfekten Task Manager noch nicht gibt, habe ich mein eigenes Task-Management-Framework in Jira gebaut. Dafür habe ich ein Kanban Board verwendet, das eine ähnliche Gestaltung wie Asana zulässt. Hier gefällt mir besonders die Möglichkeit, einzelne Arbeitsschritte zu priorisieren und zu ordnen.

Ausgleich: Jeder Tag beginnt für mich um 5 Uhr in der Früh mit einer Runde auf meinem Fahrrad – im Sommer an der frischen Luft und im Winter auf meinem Indoor-Bike. Hier hole ich mir viel Energie für den anstehenden Tag. Außerdem habe ich immer mindestens eine Kamera bei mir, um die schönen Momente des Tages einfangen zu können.

App „Way of Life“: Der Weg zur Selbstdisziplin! Es ist harte Arbeit, neben den täglichen Aufgaben als CEO seine Gewohnheiten zu ändern. Die App motiviert seine Nutzer, diese zu ändern und neue, gesunde Gewohnheiten zu etablieren. Besonders wichtig, um dem Arbeitsalltag gestärkt zu begegnen!

Musik: Ob der Radiosender KCRW Eclectic 24 oder Glen Gould Gould Playing Bach (Goldberg Variations, English Suites, Toccatas, French Suites). Jede Musik kann inspirierend sein und die perfekte Begleitung für den Arbeitsalltag werden.

Alle Artikel aus dieser Serie findet ihr hier.

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung