Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Wenn der Wordpress-Editor nicht ausreicht: Mit Tailor individuellere Layouts einfach erstellen

Inhalte können mittels Tailor direkt in einer Live-Vorschau bearbeitet werden. (Quelle: gettailor.com)

Das neue Wordpress-Plugin Tailor erlaubt es Posts und Seiten individueller zu gestalten, als im Wordpress-Editor. Responsive Inhalte wie Karten oder Galerien können per Drag & Drop hinzugefügt werden.

Die Möglichkeiten zur Formatierung und Gestaltung eines Wordpress-Posts oder einer Seite sind sehr begrenzt. Der normale Editor bietet übliche Optionen wie Textausrichtung, Fettschreibung, Kursivierung oder das Einfügen von Listen an. Wer darüber hinaus ein komplexeres Layout für seinen Inhalt haben möchte, der stößt schnell an die Grenzen von Wordpress und muss diverse Plugins zur Hilfe nehmen. Es gibt tausende solcher Plugins, die jeweils vielleicht eine einzige Layout-Option ergänzen. Allerdings ist das Zusammenspiel mehrerer solcher Plugins oft kritisch.

Tailor: Eine ganze Werkzeugkiste von schicken Layout-Elementen

Mit dem Tailor-Plugin bekommt der Nutzer gleich eine ganze Werkzeugkiste von neuen Layout-Möglichkeiten an die Hand. Nach der einfachen Installation des kostenlosen Plugins aus dem globalen Wordpress-Verzeichnis kann sofort jeder Post und jede Seite individuell bearbeitet werden. Das geschieht direkt in einer Live-Vorschau der fertigen Seite. Damit ersetzt Tailor quasi den integrierten Wordpress-Editor. Beiträge können außerdem mit einem Klick direkt als Vorschau für Smartphone- und Tablet-Bildschirme betrachtet werden.

Inhalte können mittels Tailor direkt in einer Live-Vorschau bearbeitet werden. (Quelle: gettailor.com)
Inhalte können mittels Tailor direkt in einer Live-Vorschau bearbeitet werden. (Quelle: gettailor.com)

Boxen, Tabs, Cards und Carousels

Via Drag & Drop können neue Inhalte hinzugefügt oder geändert werden. In einer Seitenleiste kann der Nutzer zwischen vielen neuen Inhaltstypen auswählen: Zum Beispiel Boxen, Tabs, Grids, Cards, Karten oder Carousel-Elemente. Jedes Element kann über einen Edit-Button auch noch individuell verändert werden. Alle Beschriftungen, Farben oder Icons lassen sich einfach tauschen. Auf Wunsch können auch individuelle CSS-Selektoren hinzugefügt werden. Eine fertige Seite lässt sich als Template abspeichern und kann dann mit einem einzigen Klick an anderer Stelle wiederverwendet werden.

Tailor erweitert Wordpress um viele Layout-Möglichkeiten. (Screenshot: t3n)
Tailor erweitert Wordpress um viele Layout-Möglichkeiten. (Screenshot: t3n)

Tailor funktioniert prinzipiell mit jedem Wordpress-Theme. Die Funktionalität von Tailor ist nicht einzigartig oder extrem neu. Mit dem SiteOrigin Page Builder oder Elementor stehen ähnliche Plugins bereit. Tailor überzeugt aber durch seine Übersichtlichkeit und Aufgeräumtheit. Das Plugin ist nicht überladen und alle Elemente sind wohl gestaltet und funktionieren hervorragend, auch auf kleineren Bildschirmen. Andere Plugins dieser Art wirken oft aufgeblähter.

Alle Inhalte die mit Tailor erstellt werden sind komplett responsive und sehen auch auf Tablet und Smartphone gut aus. (Quelle: gettailor.com)
Alle Inhalte die mit Tailor erstellt werden sind komplett responsive und sehen auch auf Tablet und Smartphone gut aus. (Quelle: gettailor.com)

Für Wordpress-Nutzer die gerne aus den werkseitigen Layout-Limitierungen ausbrechen möchten, bietet Tailor einen sehr schicken und ordentlichen Weg genau das zu tun. Für diese Zielgruppe könnte Tailor den normalen Wordpress-Editor quasi vollständig ersetzen.

Alle Elemente können individuell bearbeitet werden. (Screenshot: t3n)
Alle Elemente können individuell bearbeitet werden. (Screenshot: t3n)

via news.ycombinator.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
lampone

Vielen Dank für die Tipps. Sie sind wirklich toll. Ich beschäftige mich gerne mit der Erstellung von Webseiten. Das ist mein Hobby. Mit Wordpress habe ich schon gute Erfahrungen gemacht. Um ein schönes Design zu kreieren benutze ich https://www.templatemonster.com/de/type/wordpress-themen/ und kann diese Themen nur weiter empfehlen.

Antworten
farfalla

Danke für den holfreichen Artikel. Das war echt lehrreich.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst