Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Tesla Model S und X: Destination-Charging kommt in Europa in Fahrt

(Foto: Tesla)

Tesla hat angekündigt, sein „Destination-Charging“-Programm nach Europa zu bringen. Damit baut das Unternehmen seine Infrastruktur an Ladestationen auch in Europa allmählich aus – ab sofort stehen für den Anfang 150 Stationen in Europa bereit.

150 Stationen in 14 Ländern – Tesla startet sein Destination-Charging in Europa. (Foto: Tesla)
150 Stationen in 14 Ländern – Tesla startet sein Destination-Charging in Europa. (Foto: Tesla)

Destination Charging in Europa: Kostenloses Aufladen der Teslas an Restaurants und Hotels

Tesla unterhält zwei unterschiedliche Lade-Netzwerke: die Supercharger, mit denen die E-Autos für Langtreckenfahrten gerüstet werden, und die Destination-Charging-Stationen, die für die Ladung „zwischendurch“ sorgen – wenn man beispielsweise im Restaurant sitzt, die Nacht im Hotel verbringt oder eine paar Löcher auf dem Golfplatz spielt. Innerhalb einer Stunde sollen die Tesla-Modelle S und X 100 Kilometer mehr an Reichweite geladen haben.

150 Stationen sind nur der Anfang. Tesla baut sein Destination-Charging in Europa aus (Screenshot: Tesla )
150 Stationen sind nur der Anfang. Tesla baut sein Destination-Charging in Europa aus (Screenshot: Tesla )

Der Ankündigung von Tesla zufolge sind zum Start des Ausbaus in Europa 150 Ladestationen in 14 Ländern verfügbar. Restaurants, Hotels und andere Lokalitäten können sich für das Programm bewerben. Die Kosten von zwei Ladestationen, die prominent und leicht erreichbar aufgestellt werden, übernimmt Tesla. Die Anzahl der Stationen soll künftig um ein Vielfaches höher sein als die Supercharger.

Für Tesla-Besitzer fallen beim Laden ihrer Autos an den Lokalitäten keine Kosten an, die Stromkosten übernimmt laut electrek das jeweilige Unternehmen. Im Gegenzug nimmt Tesla die Örtlichkeit in seinen Reiseplaner auf.

Fotoshooting und Video mit dem Tesla Model 3

Tesla Model 3. (Foto: Motortrend)
Tesla Model 3. (Foto: Motortrend)
Tesla Model 3. (Foto: Motortrend)

1 von 4

Obwohl das Tesla Model 3 schon über 400.000 Mal vorbestellt wurde, gibt es kaum Foto-Material und Berichte über erste Testfahrten. Das Magazin Motortrend hatte jetzt die Gelegenheit ein Fotoshooting mit dem Model 3 durchzuführen – und zwar auf dem Gelände der Gigafactory in Nevada. Hier ein paar Eindrücke, viele weitere Fotos findet ihr bei Motortrend.

We're Live during part two of our Tesla Model 3 photo shoot!

Posted by Motor Trend on Thursday, April 21, 2016

Passend zum Thema: Elektromobilität: Neue Verordnung soll Stromtanken vereinfachen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst