News

Tesla Model 3 im Crashtest mit Bestwertung

Tesla Model 3 beim Crashtest. (Foto: Euro NCAP)

Das Tesla Model 3 hat im Crashtest von Euro NCAP Bestnoten erhalten. Bei den Safety-Assist-Tests überzeugte das Elektroauto mit „hervorragenden Fahrerassistenzsystemen“.

Bei den Crashtests des European New Car Assessment Programme (Euro NCAP) hat das Tesla Model 3 mit Bestnoten abgeschnitten. Das Elektroauto wurde von den europäischen Testern mit fünf von fünf Sternen bewertet. Zuvor hatte schon die US-Verkehrsbehörde NHTSA dem Model 3 die Bestwertung verliehen. Besonders im Bereich Sicherheitsunterstützung überzeugte das Tesla-Auto.

In puncto Safety-Assist-Tests lobten die Tester das Tesla Model 3 für seine „hervorragenden Fahrerassistenzsysteme wie Spurhalteassistent, Geschwindigkeitsassistent und autonome Notbremsung“. Der Tesla habe hier mit 94 Prozent den besten Wert erreicht, der bisher nach dem neuen Protokoll von Euro NCAP vergeben wurde.

Crashtest: Tester loben Tesla Model 3

Perfekt habe das Model 3 auch beim Frontal-Offset-Crashtest mit deformierbarer Barriere abgeschnitten. Der Schutz von erwachsenen Insassen im Fall eines Unfalls wurde mit 96 von 100 Punkten bewertet. Bei Kindern waren es noch 86 Prozent.

Tesla Model 3 nach dem Frontal-Crashtest

Tesla Model 3 nach dem Frontal-Crashtest. (Foto: Euro NCAP)

Für den Schutz von Fußgängern gab es dagegen vergleichsweise geringe 74 Prozent. Grund dafür ist laut den Testern, dass das Model 3 keine aktive Motorhaube hat. Dadurch gebe es Bereiche, auf denen Fußgänger, aber auch etwa Radfahrer mit Kopf oder Becken recht hart aufschlagen könnten.

Tesla Model 3. (Foto: Tesla)

1 von 11

Im vergangenen Jahr hatten die Euro-NCAP-Tester den Lexus ES zum „Klassenbesten“ im Bereich Hybrid- und Elektroautos gekürt. Der Unfallschutz für erwachsene Insassen betrug hier 91 Prozent, der für Kinder 87 Prozent. Beim Schutz für Fußgänger ergatterte der Lexus ES 90 Prozent. Die Sicherheitsunterstützung wurde mit 77 Prozent bewertet.

Mehr zum Thema:

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung