Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Tesla Model Y: Elon Musk zeigt erstes Teaserbild vom kompakten SUV

Ein erstes Teaserbild vom Tesla Model Y. (Bild: Tesla)

Elon Musk hat während eines Investoren-Treffens einen ersten kleinen Vorgeschmack auf das Tesla Model Y gegeben. Außerdem sprach er über den Elektro-Truck, der im September vorgestellt wird.

Tesla Model Y: Kompakter Elektro-SUV ohne Seitenspiegel

Das erste Teaser-Bild des Model Y erinnert in seiner Form mit dem abgerundeten Dach ein wenig an das Model 3, die Front könnte allerdings Anzeichen eines Grill-Designs andeuten. Auffallend ist außerdem das Fehlen der Seitenspiegel – dieses Detail hatte Tesla schon beim Model X per Kameras umzusetzen versucht, Regulierungsbehörden hatten dem aber einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Ein erstes Teaserbild vom Tesla Model Y. (Bild: Tesla)

Seit Monaten kursieren Gerüchte zum Model Y im Netz, Anfang Mai hatte Tesla-CEO Elon Musk einige erste Details zum kompakten SUV enthüllt. Denen zufolge werde der Stromer zwischen 2019 und 2020 vom Band laufen. Mit dem Fahrzeug wolle man das gesteckte Produktionsziel von einer Million Fahrzeugen pro Jahr bis 2020 erreichen.

Während bislang gemutmaßt wurde, dass das Model Y auf der gleichen Basis wie das Model 3 produziert werden soll, bestätigte Musk nun, der SUV werde auf einer neuen Plattform basieren. Laut Musk soll beim Model Y auf die 12-Volt-Batterie-Architektur verzichtet werden – diese kommt in allen aktuellen Tesla-Modellen zum Einsatz. Durch die überarbeitete Architektur soll die gesamte Verkabelung drastisch verkürzt werden, sodass sie beim Model Y nur noch 100 Meter lang sein werde. Im Model S ist der Kabelbaum laut Musk noch drei Kilometer lang, im Model 3 konnte er schon auf die Hälfte verkürzt werden. Durch die enorme Verkürzung des Kabelbaums könne der gesamte Produktionsprozess beschleunigt und weiter automatisiert werden.

Beim aufgehellten Bild des Model Y kommen weitere Details zum Vorschein. (Bild: Tesla, Bearbeitung: t3n)

Im Zuge des Shareholder-Meetings, das im Computer History Museum in Mountain View, Kalifornien veranstaltet wurde, kündigte Musk außerdem an, dass Tesla aktuell drei weitere Werke baue. Für das Model Y plane das Unternehmen eine weitere Fabrik aus dem Boden zu stampfen.

Tesla Semi: Elektro-Truck kommt im September

Auch über den Elektro-LKW, den Tesla im September vorstellen wird, hat Musk während des Meetings das eine oder andere Wort verloren. Seinen Aussagen zufolge komme der Semi-Truck außerordentlich gut bei den Interessenten an, die schon einen ersten Blick auf das Fahrzeug werfen konnten. Laut Musk kommen von ihnen nur die Fragen:„Wie viele können wir kaufen und wie schnell sind sie erhältlich?“

Der Tesla-Semi-Truck wird gegen Ende September enthüllt. (Bild: Tesla)

Damit der Semi-Truck den Anforderungen der Käufer entspreche, involviere Tesla seine LKW-Großkunden in den Entwicklungsprozess, so Musk. Durch diese Herangehensweise gebe es keine Überraschungen und Enttäuschungen – der LKW werde so, wie er sein soll.

Auf die Enthüllung des Semi-Trucks gegen Ende September können wir gespannt sein: Wenn wir Musks Andeutungen richtig interpretieren, wird Tesla neue Informationen über das Model Y liefern.

Tesla: Auf das Model 3 folgt das Model Y – aber erst in zwei bis drei Jahren. (Foto: Tesla)

1 von 12

Weitere Artikel zu Tesla: 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.