News

Die Tesla-Taxe kommt: Düsseldorfer Taxi-Unternehmer bestellt über 50 Elektro-Autos

Das Model S im Taxi-Gewand. (Foto: Intax)

Mit zwei Tesla Model S hat der Düsseldorfer Taxi-Unternehmer Norman den Umbau seiner Flotte begonnen. Weitere 50 Elektroautos der Marke Tesla Model 3 sollen in den nächsten Wochen den Betrieb aufnehmen.

Es sind nach Angaben des Taxi-Anbieters Norman die ersten beiden E-Taxis der NRW-Landeshauptstadt. Zwei Model S des amerikanischen Herstellers Tesla sind seit vergangenem Freitag im Kundenbetrieb und erfreuen sich offenbar großen Zuspruchs. Norman will nun 50 weitere Elektroautos anschaffen. Das berichtet RP Online.

Teslas rechnen sich laut Unternehmer sofort

Nach den beiden Model S, für die er nach eigener Aussage 230.000 Euro bezahlt hat, will er nun Model 3 für jeweils 45.000 Euro in seine Flotte integrieren. Vollständig elektrifiziert ist die Norman-Flotte dann immer noch nicht. Der Unternehmer hat insgesamt 150 Fahrzeuge auf der Straße.

Für den Einsatz der E-Taxen spricht neben dem Umweltaspekt wohl vor allem das betriebswirtschaftliche Rechenmodell. So soll Norman mit den örtlichen Stadtwerken eine Flatrate vereinbart haben, die das unbegrenzte Laden pro Auto für 35 Euro monatlich erlaube und sogar künftig noch billiger werden soll. Zudem geht Norman davon aus, jährlich 6.000 Euro Wartungskosten pro Fahrzeug einsparen zu können. So ist es kein Wunder, dass Norman bis 2023 komplett auf E-Taxis umgestiegen sein will.

Stadt Düsseldorf ist erfreut

Die Stadt Düsseldorf zeigt sich erfreut. Wie der Umweltausschussvorsitzende Philipp Tacer von der SPD erklärt, könne man sich vorstellen, die Taxi-Ordnung zu ändern, um vier bis fünf exklusive Halteplätze für Elektro-Taxis an besonders exponierten Standorten, etwa der Königsallee, zu bauen.

Immerhin sei der Umstieg aufs E-Taxi „ein wichtiger Schritt, um die CO2-Belastung in der Stadt abzubauen und für eine reine Luft zu sorgen“, so Tacer.

Passend dazu: Berliner Tesla-Taxifahrer gibt auf: „Das E-Auto lohnt sich nicht mehr“

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Titus von Unhold
Titus von Unhold

Da kann man nur viel Erfolg wünschen.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung