News

Tolino stellt 3 neue E-Reader vor

Tolino-Allianz überarbeitet ihr E-Reader-Sortiment. (Foto: Tolino)

Die Tolino-Allianz hat drei neue E-Reader vorgestellt. Der Nachfolger des bisherigen Einstiegsmodells verfügt jetzt über eine höhere Auflösung, Hintergrundbeleuchtung und mehr Speicher.

Zum Start der Frankfurter Buchmesse hat die Tolino-Allianz ihr E-Reader-Portfolio überarbeitet. Drei der vier E-Reader der Allianz liegen damit jetzt in einer neuen Version vor. Lediglich das Mittelklassemodell Shine 3, das erst 2018 vorgestellt wurde, wird unverändert weiterverkauft. Neu hingegen sind der Tolino Page 2, der Tolino Vision 5 und der Tolino Epos 2, die ab sofort ihre jeweiligen Vorgänger im Handel ersetzen.

Tolino Page 2: Das Einstiegsmodell wurde aufgebohrt

Tolino Page 2. (Foto: Tolino)

1 von 3

Im Vergleich zum Vorgänger bietet das sechs Zoll große E-Ink-Display des Page 2, das erstmals auch eine Hintergrundbeleuchtung aufweist, eine höhere Auflösung und erreicht damit jetzt eine Pixeldichte von 212 Bildpunkten pro Zoll. Zum Vergleich: Der Vorgänger und Amazons aktueller Kindle bringen es auf 167 Pixel pro Zoll. Außerdem wurde der interne Speicher des Page 2 von vier auf acht Gigabyte erhöht. Auch damit übertrifft der E-Reader seinen US-amerikanischen Konkurrenten. Mit einem Preis von fast 90 Euro bleibt Tolinos Einstiegsmodell aber nach wie vor rund zehn Euro teurer als sein Gegenstück von Amazon.

Tolino Vision 5 wurde komplett überarbeitet

Tolino Vision 5. (Foto: Tolino)

1 von 4

Schon rein optisch hat der Vision 5 nicht mehr viel mit seinem Vorgänger gemein. Während der Bildschirm des Vorgängers Vision 4 HD nur sechs Zoll groß war, ist der des Vision 5 sieben Zoll groß. Auf der rechten Seite ist der Rand außerdem deutlich breiter, wodurch sich das Gerät besser halten lässt. Außerdem befinden sich dort auch Tasten zum Umblättern. Neu ist außerdem die automatische Display-Rotation, die das Lesen im Hoch- und Querformat ermöglicht. Ebenfalls verbessert wurde der Wasserschutz. Der Vision 5 übersteht laut Hersteller ein 60-minütiges Bad in bis zu zwei Meter tiefem Süßwasser. Das Gerät verfügt über acht Gigabyte Speicher und ist für 179 Euro verfügbar.

Tolino Epos 2: Oberklasse-Reader wächst leicht, wiegt weniger

Tolino Epos 2. (Foto: Tolino)

1 von 4

Mit dem Epos 2 erhält auch Tolinos Spitzengerät ein Upgrade. Das Display wächst leicht um 0,2 Zoll auf insgesamt 8 Zoll. Gleichzeitig soll das Gerät aber 25 Prozent leichter sein. Gegen etwaige Schäden ist das E-Ink-Display mit bruchsicherem Glas geschützt. Die Pixeldichte beziffert Tolino auf 300 Pixel pro Zoll. Wie beim Vision 5 findet sich auch ein hier verbreiterter Rand mit Blättertasten. Auch Wasserschutz, Speicherplatz und automatische Display-Rotation sind identisch zum neuen Vision-Gerät. Der Preis beträgt 299 Euro.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung