Ratgeber

Tool-Guide für erfolgreiches Content-Marketing: 35 Werkzeuge für alle Situationen

Seite 5 / 6

Content-Marketing-Tools: Promotion

Guter Content will gesät werden, heißt es so schön. Wenn Marketing-Verantwortliche schon Geld und Kompetenzen in diesen Bereich stecken, soll auch etwas dabei herumkommen. Daher gibt es viele Tools, die helfen, Inhalte auf eigene und dritte Kanäle zu verteilen.

Buffer ist das derzeit wohl beliebteste Tool, um den eigenen Content der Webseite oder des Blogs auf die ebenfalls eigenen Social-Media-Kanäle zu spielen. Ob vordatiert oder spontan, das Social-Sharing-Tool hilft, eure Inhalte zur richtigen Zeit an eure Fans zu übertragen. Der Analytics-Bereich assistiert euch außerdem dabei, die perfekten Posting-Zeiten zu ermitteln. Die Basis-Version ist kostenlos.

Outbrain bietet eines der größten Traffic-Netzwerke weltweit und hilft, die eigenen Inhalte auf dritten Webseiten mit Hilfe eines eingebauten Widgets auszugeben. Die Content-Delivery-Plattform hat einige reichweitenstarke Publikationen im Portfolio, wie Chip.de und Yahoo. Auch t3n.de ist in dem Netzwerk integriert. Der Traffic ist natürlich kostenpflichtig. Die Preise sind allerdings nicht öffentlich.

Slideshare versteht sich von vorne bis hinten auf die Darstellung und das Teilen von Präsentationsinhalten. Ihr könnt eure Präsentationen, Infografiken oder Dokumente hochladen und anderen Nutzern somit zur Verfügung stellen. Interessierte können die Inhalte für eigene Blogbeiträge nutzen und sie ohne große Mühe per Embed-Code einbinden.

Stumbleupon sammelt großartige Seiten und Inhalte aus dem Web, die Nutzer bewerten und abonnieren können. Daraus ergibt sich bei jedem Anwender ein individuelles Geschmacksprofil, in das eure Inhalte passen könnten. Mit StumbleUpon könnt ihr neue Leser fernab etablierter Kanäle erreichen.

Mailchimp ist ein E-Mail-Marketing-Tool, das euch die Möglichkeit gibt, professionelle Newsletter mit Inhalten zu füllen und sie schnell und einfach an eure Abonnenten zu verschicken. Ihr könntet dort eure Blogposts, Whitepaper oder Infografiken präsentieren. Bis zu 2.000 Abonnenten dürft ihr darin kostenlos verwalten. Danach steht ein Wechsel in einen kostenpflichtigen Account bevor.

Gravity liefert personalisierte Leseempfehlungen an eure Webseiten-Besucher. Die Algorithmen werten das Nutzerverhalten der Leser aus und veröffentlichen daraufhin eigene Tipps in einem implementierten Widget. Ihr könnt eigene sowie fremde Inhalte darin anzeigen lassen. Ersteres haucht bereits veröffentlichten Blogbeiträgen somit hin und wieder neues Leben ein.

Soundcloud ist der perfekte Ort um eure Podcasts den Hörern zum Herunterladen oder Streamen anzubieten. Zudem könnt ihr die Playlisten problemlos in eure Webseite einbinden oder sie anderen Bloggern per Embedding-Funktion für deren Artikel und Projekte zur Verfügung stellen. Außerdem spannend: Nutzer können in einer Kommentarfunktion über die Folge sprechen und euch so Feedback geben.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
Tamar

Vielen Dank für den informativen Beitrag.
Welches ist das geeignetste Content ,Tool um Webmaster zu einem bestimmten Thema zu kontaktieren um dann anzufragen z.B. einen bestimmten Artikel auf deren Seite zu veröffentlichen.
Das Ganze natürlich automatisch überwacht, sobald die ersten Artikel und Links gesetzt sind, nachhaken wo noch kein Feedback vom Webmaster zurückkam etc.
Also quasi für alle die die themenrelevante Backlinks aufbauen möchten.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung