News

Anonymisierungsdienst: Tor erhält größtes Update seit 10 Jahren

(Foto: Shutterstock)

Eine ganze Reihe von Änderungen sollen das Tor-Netzwerk sicherer machen. Die Software ist jetzt erstmals in einer Alpha-Version verfügbar.

Tor: Onion-Dienste sollen sicherer werden

Der Anonymisierungsdienst Tor schützt nicht nur den eigenen Internet-Verkehr vor neugierigen Blicken, sondern kann auch zur anonymen Bereitstellung von Websites genutzt werden. Die Technik hinter diesen sogenannten Onion-Diensten hat mittlerweile aber gut zehn Jahre auf dem Buckel. Das Tor-Projekt arbeitet daher schon seit geraumer Zeit an der Nachfolgegeneration und hat die dazugehörige Software jetzt erstmals in einer frühen Alpha-Version veröffentlicht.

Tor: Protokoll und Software erfahren umfangreiche Verbesserungen. (Foto: Shutterstock)

Überarbeitet wurde vor allem die Verschlüsselung, die jetzt aktuellen Standards entspricht. Auf Protokollebene wurde außerdem das Verzeichnissystem überarbeitet. Das soll Nutzer jetzt besser als bisher davor schützen, dass Unbefugte eine bestimmte Onion-Adresse nachahmen können und allgemein eine kleinere Angriffsfläche bieten. Entwickler finden eine ausführliche Dokumentation der neuen Spezifikationen auf der offiziellen Tor-Website.

Tor: Weitere Verbesserungen angekündigt

Laut den Tor-Machern soll das alles aber nur ein erster Schritt sein. Weitere Verbesserungen befinden sich bereits in der Pipeline und so soll es bald auch eine Möglichkeit zur Offline-Schlüsselgenerierung, eine verbesserte Client-Authorisation und weitere Neuerungen geben, die das Tor-Netzwerk sicherer machen sollen. Wann genau die neuen Funktionen verfügbar sein werden, lässt das Team jedoch offen. Zunächst liegt das Augenmerk auf der Beseitigung von Bugs in der neuen Alpha-Version.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.