Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Tretroller statt Taxi: Mytaxi will künftig auch E-Roller verleihen

E-Roller gehören in vielen Städten längst zum Stadtbild. (Foto: Dmytro Zinkevych/ Shutterstock)

Mytaxi will sich breiter aufstellen und testet den Verleih von Elektrotretrollern. Das Pilotprojekt soll noch in diesem Jahr starten.

Über die Taxi-App Mytaxi könnt ihr voraussichtlich bald E-Roller mieten. Mytaxi will sich breiter aufstellen und noch in diesem Jahr ein Pilotprojekt für einen E-Scooter-Service starten, wie das Unternehmen am Montag mitgeteilt hat. Das Angebot soll in einer europäischen Hauptstadt getestet werden – in welcher, verrät Mytaxi noch nicht.

E-Roller als Alternative und Ergänzung zum Taxi

„E-Scooter sind effiziente und umweltfreundliche Fortbewegungsmittel, die sich insbesondere für Kurzstrecken von ein bis zwei Kilometern eignen“, sagt Mytaxi-Geschäftsführer Eckardt Diepenhorst laut Pressemitteilung. Er sehe in dem Bereich ein großes Wachstumspotenzial für Mytaxi.

Zwar ist man mit dem Elektrotretroller deutlich langsamer unterwegs als mit den Taxi – aber Mytaxi hofft, mit dem neuen Angebot neue Zielgruppen zu erreichen. Außerdem könnte man gegebenenfalls beide Angebote kombinieren. Erstmal soll das Pilotprojekt aber unter einer eigenen Marke laufen.

Im Design der neuen Marke können Kunden dann Tretroller des US-Unternehmens Segway leihen – Mytaxi hat sich für das Modell Segway-ES4-Sharing-Scooter entschieden. Die Roller könnten dann wie Fahrräder per App geliehen, per Smartphone freigeschaltet und an bestimmten Standorten geliehen und zurückgegeben werden.

Deutschland kommt erstmal nicht infrage

In welcher europäischen Stadt das Pilotprojekt laufen soll, verrät Mytaxi noch nicht. Deutschland käme aber nicht infrage – hier fehle noch der regulatorische Rahmen dafür, kritisiert Diepenhorst. Er hoffe aber, dass sich da bald etwas ändert, schließlich könnten E-Scooter könnten einen Beitrag zur Lösung innerstädtischer Verkehrsprobleme leisten.

Tatsächlich scheint die Bundesregierung das auch erkannt zu haben – erst letzte Woche hat das Bundesverkehrsministerium einen Plan zur Legalisierung von elektrisch betriebenen Kleinstfahrzeugen vorgelegt. Für Elektrotretroller soll demnach eine neue Fahrzeugklasse geschaffen werden – damit dürften sie dann offiziell Radwege nutzen.

In der Test-Stadt will Mytaxi nach Informationen der Süddeutschen Zeitung 200 bis 500 E-Roller verteilen. Laut Mytaxi könnten im nächsten Jahr weitere Testmärkte in Europa folgen.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.