Marketing

Twitter-Archiv: So kannst du all deine Tweets downloaden

Seit Dezember 2012 können US-Nutzer ihr komplettes Twitter-Archiv mit allen eigenen Tweets und Retweets herunterladen. Seit gestern nun unterstützt Twitter diese Funktion auch für weitere Sprachen, unter anderem ist auch Deutsch dabei.

Twitter-Archiv nun für weitere Sprachen verfügbar

Nutzer, die die Microbloggingplattform Twitter mit Deutsch als Standardsprache verwenden, können ab sofort den Download ihres Twitter-Archivs beantragen, wie Twitter per Tweet mitteilt. Das gilt auch für die Sprachen Niederländisch, Persisch, Finnisch, Französisch, Hebräisch, Hindi, Ungarisch, Malaiisch, Norwegisch, Polnisch und Spanisch. Damit wird das Twitter-Archiv, das bereits im Dezember in den USA gestartet war, deutlich ausgebaut.

Twitter-Archiv herunterladen – so geht’s

So sieht die E-Mail-Benachrichtigung aus, die Twitter verschickt, wenn das Twitter-Archiv zum Download bereit ist.

Um das eigene Twitter-Archiv herunterladen zu können, sind einige einfache Schritte notwendig. Hier die Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Twitter-Profil im Browser aufsuchen.
  2. Oben rechts auf das Zahnrad klicken und Einstellungen auswählen.
  3. Dort ganz nach unten scrollen und auf Dein Archiv anfordern klicken.
  4. Twitter sammelt nun die Daten ein und verschickt nach kurzer Zeit eine Mail.
  5. Das Twitter-Archiv entweder über den Button Jetzt hingehen aufrufen oder den Link anklicken und mit einem weiteren Klick auf Herunterladen als zip-Archiv downloaden.
  6. Das zip-Archiv entpacken (bei mir ergeben 17.500 Tweets etwa 21,6 MByte).
  7. Über die html-Datei index wird das Twitter-Archiv im Browser angezeigt, wobei die Daten lokal abgelegt sind, so dass sie auch offline betrachtet werden können.

Das im Twitter-Design gehaltene Archiv umfasst alle Tweets eines Kontos. Für die Navigation gibt es rechts eine Unterteilung in die Jahre seit Accounterstellung. Die Höhe der hellblauen Balken gibt die Anzahl der getätigten Tweets eines Monats wieder. Mit einem Klick auf einen der Balken springt man zum entsprechenden Monat und kann durch die eigenen Tweets scrollen.

Interessanter Nebeneffekt beim Twitter-Archiv: Über die Balkendiagramme der Navigation rechts, kann man sein persönliches Tweet-Volumen nachvollziehen.

Etwas schade finde ich, dass sich getwitterte Links bei älteren Tweets nicht direkt per Klick öffnen lassen. In einem Schnelltest lassen sich nur Links in Tweets der letzten 20 Monate direkt aufrufen. Bei älteren Tweet-Links bleibt nur der Umweg über Copy & Paste.

Weiterführende Links

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

5 Kommentare
MarkoMark

Na endlich, das wurde aber auch Zeit. Die 7 Schritte sind zwar immer noch ziemlich umständlich, aber das ist schon viel besser als Screenshots und Copy&Paste. Ich freue mich auf den nächsten Schritt. Bis dahin danke ich Twitter fürs an mich denken :)

Antworten
Markus Jakobs

hat mal jemand ne schöne exel Funktion zusammengestellt mit der man die Tweets filtern oder visualisieren kann? :-)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung