Anzeige
Anzeige
News

Uber: Fahrer wollen transparente Datenverarbeitung einklagen

Für die Vermittlung von Fahrten sammelt Uber Daten über die Fahrer. Die möchten jetzt wissen, welche Daten das sind und wie sie genutzt werden.

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Uber (Foto: Tero Vesalainen/ Shutterstock)

Mehrere britische Uber-Fahrer verlangen Zugang zu den Daten, die der Fahrdienstvermittler über sie speichert. Sie wollen erfahren, wie die algorithmischen Systeme Fahrten zuteilen, teilt die Gewerkschaft App Drivers and Couriers Union mit. Fahrer aus anderen Ländern sind aufgerufen, sich anzuschließen.

DSGVO-Klage

Anzeige
Anzeige

Die Gewerkschaft beruft sich bei der Klage auf die Datenschutzgrundverordnung. Dort sind bestimmte Auskunftsrechte über die Datenverarbeitung vorgeschrieben. Die Uber-Fahrer kritisieren, sie hätten keinen Zugang zu den über sie gespeicherten Daten.

Ein weiterer Vorwurf lautet, dass Uber geheime Profile für die Fahrer anlegt, die Informationen über Verspätungen, unangepasstes Verhalten und stornierte Fahrten enthalten. Auf diese Weise würden sie bei der Arbeit überwacht und kontrolliert.

Anzeige
Anzeige

Transparenz über Fahrten-Zuteilung

Die Gewerkschaft verlangt daher, dass Uber transparent macht, auf Grundlage welcher Daten und welcher automatisierten Entscheidungsprozesse die Plattform Buchungen zuteilt.

Anzeige
Anzeige

Viele Beschäftigte in der Gig-Economy befänden sich in der gleichen Situation wie die Uber-Fahrer, schreibt Netzpolitik.org. Daher habe der Fall mehr als nur symbolischen Wert.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Kommentare

Community-Richtlinien

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Kommentar abgeben

Melde dich an, um Kommentare schreiben und mit anderen Leser:innen und unseren Autor:innen diskutieren zu können.

Anmelden und kommentieren

Du hast noch keinen t3n-Account? Hier registrieren

Anzeige
Anzeige