Entwicklung & Design

Kostenlose Stockfotos für Photoshop CC: Das kann das 19-Dollar-Plugin Uberstock

Kostenlose Stockfotos für Photoshop. (Foto: Creative Market)

40 Millionen Stockfotos stehen Nutzern von Adobes Creative Cloud seit dem neuesten Update zur Verfügung. Das Photoshop-Plugin Uberstock kostet zwar 19 US-Dollar, importiert dafür aber alle kostenlosen Stockfotos direkt in die Photoshop-Oberfläche.

Mit dem Update der Creative Cloud hat Adobe in der letzten Woche auch die 40 Millionen Stockfotos von Fotolia in seine Plattform für Kreative eingegliedert, die sich der Konzern im Vorjahr für 800 Millionen US-Dollar gesichert hat. Die Stockfotos stehen Nutzern von Photoshop CC, InDesign CC, Illustrator CC, Premiere Pro CC und After Effects CC zum Kauf zur Verfügung. Adobe Stock ist aber auch als eigenständiger Dienst verfügbar.

Plugin bringt Gratis-Stockfotos auf die Photoshop-Arbeitsfläche

Adobe-Stock-Nutzer müssen allerdings für Stockfotos, die sie verwenden wollen, zusätzlich zahlen. Für Photoshop-CC-Nutzer, die für kleinere Projekte und Webseiten gern kostenlose Stockfotos (CC-Lizenz) nutzen wollen, hat der Programmierer Anton Lyubushkin das Plugin Uberstock entwickelt. Die Photoshop-Erweiterung kostet 19 US-Dollar. Wer das kleine Programm für PC und Mac in den nächsten Stunden beim Creative Market kauft, kann noch zehn Prozent sparen.

19-Dollar-Plugin Uberstock schaufelt kostenlose Stockfotos auf die Photoshop-Arbeitsfläche. (Screenshot: YouTube/Uberstock)

19-Dollar-Plugin Uberstock schaufelt kostenlose Stockfotos auf die Photoshop-Arbeitsfläche. (Screenshot: YouTube/Uberstock)

Uberstock verspricht, dass es tausende kostenlose (unter CC-Lizenz stehende) Stockfotos direkt auf die Photoshop-Oberfläche bringt. Ist das Programm einmal heruntergeladen, benötigen Adobe-Nutzer den Extension Manager CC, der in der Creative Cloud in der Sektion Apps installiert werden kann. Anschließend wird die Uberstock-Datei durch einen Doppelklick über den Extension Manager installiert. Dann steht es in Photoshop unter „Fenster“ und dort in „Erweiterungen“ zur Verfügung.

Uberstock: Kostenlose Stockfotos durchsuchen

Das Plugin lässt sich durch die Eingabe von Suchbegriffen, etwa Nature oder Computer, durchsuchen. Bei der Eingabe der Suchbegriffe werden entsprechende Keywords vom Programm vorgeschlagen. Aktuell stehen rund 2.500 Gratis-Stockfotos zur Verfügung, die direkt auf die Arbeitsfläche geladen werden können. Ein Link verweist zudem auf den Ursprung der Bilder, etwa um Informationen über den Autor zu finden. Ähnlich funktioniert übrigens auch die Mac-App Zoommy. Ihr fehlt noch die Suchfunktion, aber dafür ist sie kostenlos.

Vielleicht auch interessant: Hier findet ihr kostenfreie Stockfotos, die ganz und gar nicht langweilig sind

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Timo

Wie sieht es da rechtlich aus? Nach welchen Bildlizenzen wird gesucht?

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung