News

Unicode genehmigt das Hijab-Emoji – und 55 andere neue Symbole

(Grafik: Unicode Konsortium)

Künftig wird es ein Hijab-Emoji geben, womit das Unicode Konsortium auf muslimische Nutzer eingeht. Daneben wird es aber noch 55 andere Symbole geben. Wir zeigen sie euch.

Hijab- und Stillen-Emoji im künftigen Unicode-10-Release

56 neue Emoji hat das Unicode Konsortium genehmigt. (Grafik: Unicode)

56 neue Emoji hat das Unicode Konsortium genehmigt. (Grafik: Unicode)

Die Emoji-Palette wird um einiges erweitert. Gestern Nachmittag, auf dem 149. Treffen des Unicode Konsortiums, haben 56 neue Symbole ihren Weg in die digitale Welt gefunden. Oder sagen wir es so: Sie wurden zunächst genehmigt. Mit dem Unicode-10-Release kommen sie eventuell in den nächsten Monaten auch auf unsere Smartphones und Internet-Dienste.

Unter den 56 Symbolen sind einige spannende Neuerungen. So hat sich das Konsortium unter anderem für ein Hijab- und ein Stillen-Emoji ausgesprochen – beide Symbole dürften für viele Anwender nützlich sein und tragen natürlich auch eine politische Aussage in sich. Daneben gibt es aber auch weniger spannende, wenn nicht doch witzige Emojis.

Mit dabei sind auch Emojis, die ein Monocle tragen oder mit dem Kopf gegen die Wand knallen. Die gesamte Liste könnt ihr hier und hier einsehen.

Übrigens, auch dieser Beitrag könnte dich interessieren: Finde heraus, welches Emoji du am häufigsten in Social Media nutzt

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung