8 Unternehmensblogs, die richtig was hermachen

Gelungene Unternehmensblogs. (Grafik: Shutterstock / rawpixel)

Es geht nicht nur um die Inhalte: Wir zeigen euch acht Unternehmensblogs, die auch optisch überzeugen können.

Das Auge liest mit: Unternehmensblogs sollten auch gut aussehen

Ein eigener Unternehmensblog kann ein sehr wirksames Mittel sein, um Kunden an die eigenen Produkte und Dienstleistungen heranzuführen, Reichweite zu erzeugen und die eigene Marke glaubwürdig in Szene zu setzen. Einige inhaltlich sehr gelungene Beispiele haben wir euch schon in dem Artikel „5 Corporate-Blogs, von denen wir noch lernen können“ vorgestellt.

Aber auch optisch sollte euer Blog etwas hermachen. Immerhin konkurriert ihr nicht nur mit euren Konkurrenten, sondern mit einer schier unüberschaubaren Anzahl an Web-Angeboten um die Aufmerksamkeit eurer potenziellen Leser. Im Folgenden wollen wir euch daher acht gelungene Beispiele als Inspirationsquelle vorstellen.

8 Unternehmensblogs, die auch optisch etwas hermachen

Urban Outfitters

Gelungene Unternehmensblogs: Urban Outfitters. (Grafik: Urban Outfitters)

Der US-amerikanische Bekleidungskonzern Urban Outfitters zeigt, wie ihr zielgruppengerechte Inhalte in einem schicken Blog-Layout präsentieren könnt. In der Artikelansicht setzt das Unternehmen auf viel Weißraum und verzichtet gänzlich auf ablenkende Seitenelemente.

Squarespace

Gelungene Unternehmensblogs: Squarespace. (Grafik: Squarespace.)

Auch der Unternehmensblog des Blogging- und Hosting-Dienst Squarespace überzeugt mit einem schicken Design. Hier wird jeweils nur ein Blogbeitrag angezeigt.

Poketo

Gelungene Unternehmensblogs: Poketo. (Screenshot: Poketo)

Ein weiteres gelungenes Beispiel für einen schicken Unternehmensblog liefert die Designfirma Poketo aus Los Angeles. Bilder werden in der Artikelansicht großformatig präsentiert, was gut zu den präsentierten Inhalten passt.

Pinterest

Gelungene Unternehmensblogs: Pinterest. (Screenshot: Pinterest)

Der Blog des sozialen Bildernetzwerks Pinterest setzt auf ein einfaches und klarstrukturiertes Design.

Adidas-Gruppe

Gelungene Unternehmensblogs: Adidas-Gruppe. (Screenshot: Adidas Group)

Die Adidas-Gruppe setzt bei ihrem Unternehmensblog auf ein Magazin-ähnliches Layout. In der Artikelansicht stechen vor allem die leicht versetzten Bilder hervor und runden den positiven Gesamteindruck ab.

IBM

Gelungene Unternehmensblogs: IBM. (Screenshot: IBM / Tumblr)

IBM liefert ein gutes Beispiel dafür, wie Firmen auch den Social-Blogging-Dienst Tumblr für einen Unternehmensblog einsetzen können. Passend zur Zielgruppe der Website werden hier statt langer Texte vor allem animierte GIF-Bilder eingesetzt.

Red Bull

Gelungene Unternehmensblogs: Red Bull. (Screenshot: Red Bull)

Die Website von Red Bull als Unternehmensblog zu bezeichnen, greift fast schon etwas zu kurz. Der österreichischen Getränkehersteller bleibt seiner bekannten Marketing-Strategie treu, und präsentiert hier allerlei Sportnachrichten in einem schicken Magazin-Layout.

Jack Wolfskin

Gelungene Unternehmensblogs: Jack Wolfskin. (Screenshot: Jack Wolfskin)

Ähnlich geht auch der Bekleidungshersteller Jack Wolfskin bei seinem „Outdoor-Blog“ vor. Branchenbedingt liegen die Inhalte hier aber näher an den eigenen Produkten als bei Red Bull.

Welche Unternehmensblogs findet ihr optisch besonders inspirierend?

Outbrain