Podcast

USA versus China versus Europa: Der große Wettlauf um die Vorherrschaft bei künstlicher Intelligenz

(Foto: Shutterstock)

Künstliche Intelligenz (KI) gilt als Schlüsseltechnologie der kommenden Jahre. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass Unternehmen und Staaten auf der ganzen Welt um die klügsten Köpfe buhlen.

Es ist ein regelrechter Wettlauf zwischen den USA, China und Europa entstanden. t3n Magazin Chefredakteur Luca Caracciolo spricht mit KI-Investor Fabian Westerheide über diesen Wettbewerb. Westerheide hat mit seiner Investmentfirma Asgard und Roland Berger eine umfangreiche Studie zu dem internationalen KI-Markt vorgelegt. Wer liegt aktuell in Führung? Welche Rolle spielen kleinere Hotspots wie Israel? Was sind die weltweit wichtigsten Städte für KI-Forschung und -Startups? Und wie könnte eine europäische Perspektive aussehen?

t3n Podcast abonnieren

Ihr könnt den t3n Podcast bequem in der Podcast-App eurer Wahl abonnieren. In der Regel findet ihr den Podcast, wenn ihr ihn dort einfach sucht. Ansonsten könnt ihr auch den RSS-Feed manuell in der App eingeben.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung