Software & Infrastruktur

Veranstaltungstipp: databasepro-powerdays – Datenbanken in der Cloud

Die deutschsprachige Fachzeitschrift für Datenbank-Profis, databasepro, veranstaltet am 19. und 20. Oktober 2010 die databasepro-powerdays in Nürnberg. An den zwei Veranstaltungstagen wird sich alles um das Thema „Datenbanken in der Cloud“ drehen. Zusätzlich zu den Vorträgen des Hauptprogramms, bieten die Veranstalter eine Fachbühne an, auf der sich Aussteller präsentieren können und das Publikum mit eigenen Vortragsthemen informieren.

„Datenbanken in der Cloud“ ist das Thema der databasepro powerdays, die erstmals am 19. und 20. Oktober 2010 in der Meistersingerhalle Nürnberg stattfinden. Präsentiert wird diese Premiere von der Fachzeitschrift databasepro - dem Magazin für Datenbank-Profis.

Am 1. Tag steht SQL Azure, Microsofts Cloud-Datenbank, im Mittelpunkt. Mit SQL Azure steht erstmals eine relationale Datenbank in der Cloud bereit. Auf diesem powerday wird der richtige Umgang mit der Datenbank gezeigt. Weiter geht es um die Migration dieser bestehenden Anwendungen in ein SQL-Azure-Umfeld sowie um die wichtigsten Regeln zu Architektur, Sicherheit und noch vorhandenen Einschränkungen.

Am Tag 2 geht es um SimpleDB, CouchDB & Co. - eine neue Generation nicht-relationaler Datenbanken. Zum einen zeigt eine praxisnahe Einführung wie Mega-Scale-Systeme aufgebaut werden, zum anderen anderen werden NoSQL-Dimensionen wie Datenbank-Kategorien oder CAP-Gewichtung analysiert, um die richtige Datenbank für das vorliegende Softwareproblem auszuwählen.

(Quelle: Pressemitteilung)

Programm

Termin und Ort

  • 19. und 20. Oktober 2010
  • Meistersingerhalle, Münchener Straße 21, 90478 Nürnberg

Tickets und Anmeldung

  • Tagesticket 499 Euro
  • bis zum 13. September gilt der Frühbucherpreis von 399 Euro pro Tag

Hier geht’s zur Anmeldung...

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung