Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Das verdienen Influencer an einer Werbebuchung

(Grafik: Shutterstock)

Influencer mit vielen Followern auf Youtube, Instagram, Facebook oder Snapchat können eine Menge Geld mit Werbebeiträgen verdienen. Wir verraten euch, um wie viel Geld es hier wirklich geht.

Bis zu 300.000 Dollar: So viel Knete verdienen Influencer mit Werbung

Seit Januar 2016 wurden auf Instagram mehr als 200.000 Fotos mit den Hashtags #ad, #sp oder #sponsored versehen, und auf diese Art als Werbung gekennzeichnet. Aber wie viel verdienen Influencer, also einflussreiche Social-Media-Nutzer, mit gekauften Beiträgen? Der britische Economist hat jetzt versucht die Frage zu beantworten. Die notwendigen Daten hat die britische Wochenzeitschrift von der Social-Analytics-Plattform Captiv8 erhalten. Nach deren Einschätzung verdienen Youtuber, die über mehr als sieben Millionen Fans verfügen, mit einem Werbebeitrag im Schnitt 300.000 US-Dollar.

Shutterstock.com)

Aber selbst wer auf der Videoplattform „nur“ drei bis sieben Millionen Abonnenten hat, soll durch gekaufte Werbung noch 187.500 US-Dollar einnehmen. Zum Vergleich: Auf Instagram und Snapchat bringt dieselbe Follower-Zahl im Schnitt lediglich 75.000 US-Dollar für einen Werbebeitrag. Auf Vine und Twitter sind es sogar nur 56.250 US-Dollar beziehungsweise 30.000 US-Dollar. Influencer auf Facebook wiederum können in diesem Bereich 93.750 US-Dollar verdienen.

Influencer: Anzahl bezahlter Beiträge steigt

Laut Einschätzung von Captiv8 dürfte der Markt für gekaufte Social-Media-Beiträge international noch deutlich weiterwachsen. So hat sich alleine die Anzahl der werbenden Beiträge auf Instagram seit dem letzten Jahr deutlich erhöht. In Deutschland allerdings kann diese Form der Werbung gegen geltendes Recht verstoßen. Nicht ausreichend gekennzeichnete Werbung kann daher schnell zu einer Abmahnung führen.

Ebenfalls interessant: So geht Influencer-Marketing: 3 Best-Practice-Beispiele.

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.